Los Fastidios

    Nachdem sich der Sommer nach und nach verabschiedet und das Wetter einen typischen Herbst ankündigt, beginnen die Mühlen der altbekannten Clubs zu mahlen. Es ist endlich wieder Clubshow-Saison! In bester Manier zelebriert das Béi Chéz Heinz dies mit einem ganz besonderen Montagskonzert: Zu Gast sind Los Fastidios und SystemfehlA.

    Die italienischen Streetpunks Los Fastidios bringen den Keller des Vertrauens zurück auf sommerliche Temperaturen. Hannovers Musikszene ist leider nicht für ihrer euphorischen Ausbrüche und Tanzeinlagen bekannt. Umso erfreulicher ist es, ein leider recht übersichtliches Publikum das Tanzbein schwingen zu sehen. Der Support SystemfehlA hatte, trotz großer Bemühungen, deutlich mehr mit der Zurückhaltung der Besucher zu kämpfen.

    Los Fastidios allerdings beweisen einmal mehr, dass sie es besser als kaum eine andere Streetpunkband verstehen, ihre deutlich politischen und sozialkritischen Statements durch konkrete Ansagen und zielsichere Texte ins Publikum zu transportieren. Gesungen wird wie immer in Italienisch und Englisch. Trotz der mehr oder weniger großen Sprachbarrieren glänzen die Besucher immer wieder Text- und Parolensicher. Besonders die in der Szene bekannten Songs „Antifa Hooligans“, „Fiumi di Parole“, der Cover-Song „Dirty Old Town“ oder das Partisanen und Protestlied „Bella Ciao“ lassen den Keller des Béi Chéz Heinz an diesem Montag auf Hochtouren laufen.

     

    [print_gllr id=5764]

    von Maria

    Was sagst Du dazu?