Nick Oliveri

    Nick Oliveri war bereits Bassist in legendären Bands wie Kyuss, Dwarves oder Queens of the Stone Age. Momentan ist er Mitglied der Band Mondo Generator, die er 1997 gründete. Im Augenblick ist Oliveri jedoch Solo unterwegs.

    Im Rahmen seiner Death-Acoustic-Tour machte er gestern in Hannover Halt und spielte vor rund 50 treuen Fans im Keller des Bé Chéz Heinz. Wie der Name der Tour bereits vermuten lässt, ist Oliveri hierbei akustisch unterwegs und steht alleine auf der Bühne.

    Nach einem kurzen „Hi, I am Nick“ spielt Oliveri in seinem Akustik-Set hauptsächlich Cover-Songs von den Bands, in denen er einst spielte oder immer noch spielt. So beginnt er seinen Auftritt zum Beispiel mit dem Song „Green Maschine“, welcher aus seiner Zeit bei Kyuss stammt.

    Allgemein erzeugt Oliveri bei seiner Death-Acoustic-Tour eine entspannte Lagerfeuer-Atmosphäre, bei der man alte Klassiker neu genießen konnte.

    [print_gllr id=5442]

    von Dustin

     

    Was sagst Du dazu?