Primetime Failure veröffentlichen den Song „I like what you’ve done with the place“

Lange mussten die Fans der Bielefelder Primetime Failure auf neue Musik warten. Nun ist es endlich so weit und die neuesten Single „I Like What You’ve Done With The Place“ wurde aus dem Sack gelassen. Um was es geht? Das beantworten Euch die Jungs am Besten selbst:

We all have heard a bunch of mid twenty guys writing cliche songs about never growing up. We all know it’s kinda cringeworthy at best when done right, but have you ever asked yourself, what a bunch of (and we’re estimating here) „older“ guys, with a fully developed hatred of all things adult can do with the same phrases and the same old chords? Us neither, but here we are with a song to get stuck in your head all winter long and most likely ‚til you’re ready to record the next summer mixtape for someone „that has changed a lotPrimetime Failure

Video: Primetime Failure – I Like What You’ve Done With The Place

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leave a Comment
Share
Veröffentlicht von
Redaktion

Neueste Artikel

„Chasing Death“: Neue Video Single von The Hip Priests

Die britischen The Hip Priests, nicht zu verwechseln mit der Berliner Band ähnlichen Namens, werden im…

3. Februar 2023

The Interrupters geben Tourtermine bekannt

The Interrupters haben endlich die Termine für ihre diesjährigen Shows bekanntgegeben. Die Band um Frontfrau…

3. Februar 2023

Subhumans Boxset ab sofort erhältlich

Die UK-Hardcore Punk Legenden von den Subhumans haben ihr Boxset "1981-1986" an den Start gebracht. Darin enthalten…

3. Februar 2023

Lambrini Girls kündigen Debüt-EP an

Das Punk-Trio Lambrini Girls aus Brighton ließ verlauten, uns im Mai ihre Debüt-EP um die Ohren zu…

3. Februar 2023

Happy Releaseday! Diese Alben werden heute veröffentlicht

Freitag, der 03. Februar: Und zack, da ist der Januar schon wieder Geschichte. Das ging…

3. Februar 2023

ZSK – Hass/Liebe

Es ist bisher ein starkes Jahr für Fans von deutschsprachigen Punkrock – nach neuen Alben…

2. Februar 2023

Diese Website nutzt Cookies.