Millencolin

    Schon lange vor der Show meldete das Kulturzentrum Faust für die gestrige Millencolin-Show in Hannover: Ausverkauft! Kein Wunder, die Rückkehr der vier schwedischen Punkrocker wurde in Hannover auch sehnlichst erwartet, schließlich ist das letzte Konzert rund vier Jahre her.

    So betritt man gestern ein ausverkauftes und prall gefülltes Faust. Pünktlich um 20.00 Uhr geht es mit dem ersten Support The Sigourney Weavers los. Sowohl hier als auch bei der zweiten Band des Abends Apologies, I Have None ist noch deutlich Luft vor der Bühne. Das ändert sich natürlich, als Millencolin die Bühne betreten.

    Von der ersten Sekunde an wird der Pit gestartet, die Besucher grölen lautstark die Texte mit und Millencolin präsentieren eine perfekte Mischung aus alten Songs und neuen Stücken ihres aktuellen Albums „True Brew“. „It´s so good to be back in Hanover!“, wird die Band nicht müde zu betonen. Nicht verwunderlich, bei dem riesigen Zuspruch aus den Reihen vor der Bühne bis ganz hinten im Raum.

    Zu Hits wie „No Cigar“, „Egocentric Man“ und „Mr. Clean“ gibt das Publikum alles und bringt das Faust zum Kochen. Eine Stunde steht auf dem Spielplan, nach dem regulären Set kommen Millencolin aber natürlich für einige Zugaben zurück auf die Bühne, um zu Stagedives und Circle Pits den Abend zu beenden.

     

    [print_gllr id=5907]

    von Hanna

    Was sagst Du dazu?