The Killers veröffentlichen neuen Song gegen Donald Trump

The Killers
Foto: Anton Corbijn

Dass sich US-Präsident Donald Trump auch bei den meisten Musikern keiner besonders großen Beliebtheit erfreut, ist kein Geheimnis. Nun positionieren sich auch The Killers deutlich gegen ihn und kritisieren ihn und seine Politik in ihrem neuen Song „Land Of The Free“. Frontmann Brandon Flowers betont, dass die derzeitige Lage in den USA nichts mit den Werten zu tun habe, auf denen die USA gegründet wurde.

„Land Of The Free“ ist das erste neue Material der Band aus Las Vegas seit ihrem 2017er Album „Wonderful Wonderful“. Regie zum dazugehörigen Video übernahm Spike Lee, der dafür bekannt ist, gesellschaftspolitische Themen sowie Rassismus in seinen Filmen aufzugreifen. Dafür gaben ihm The Killers für das Video vollkommene kreative Freiheit. So filmte Lee Ende 2018 an der US-Grenze Richtung Mexiko Familien bei ihrem Versuch, in die USA einzuwandern.

Video: The Killers – Land Of The Free

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden