15 Jahre Rock Am Berg Merkers

Rock Am Berg Merkers
Foto: Rock Am Berg

Das 2020 und besonders Covid-19 alles durcheinander bringt, dürfte mittlerweile jedem bekannt sein. Dass das Rock Am Berg Open Air im westthüringischen Merkers sein 15. Jubiläum ganz entspannt auf nächstes Jahr verschiebt, vielleicht noch nicht. Im vereinten Kampf gegen Nazis, Rassismus, Sexismus, Homophobie und Diskriminierung rockt der Berg mit einem ordentlichen Aufgebot der Szene für Gleichheit und Gerechtigkeit. Das Open Air hätte am vergangenen Wochenende sein fünfzehnjähriges gefeiert.

Mit dabei werden im kommenden Jahr (fast genauso, wie dieses Jahr angekündigt) folgende Bands sein: Thees Uhlmann, Grossstadtgeflüster, Dritte Wahl, Pascow, Waving The Guns, Egotronic, Montreal, Liedfett, Le Fly, Rasta Knast, Akne Kid Joe, Matze Rossi, 100 Kilo Herz, Acht Eimer Hühnerherzen, Missstand, Disco Oslo, Punkrock Karaoke, Hasenscheisse, YOK, Kochkraft durch KMA, Shirley Holmes, Fucking Angry, Go Go Gazelle, Brutale Gruppe 5000, MakaBar, TurboKotze, Häck/Mäck, Trümmerratten, ZNAB!

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden