Annisokay mit Line-Up-Wechsel

Foto: Pressefreigabe

Annisokay haben sich auf ihren sozialen Kanälen zu Fragen bezüglich ihres Gründungsmitglieds und Bassisten Norbert Ross geäußert. Norbert war bei den jüngsten Konzerten der Band nicht mit am Start, was verständlicher Weise für Verwunderung und Spekulation gesorgt hat, mit denen die Herren nun aufgeräumt haben. In einem Statement heißt es:

Wir möchten uns einen Moment Zeit nehmen, um auf die Fragen einzugehen, die wir in letzter Zeit bezüglich unseres Bassisten Norbert Ross erhalten haben. Leider hatte Norbert mit einigen persönlichen Problemen in seiner Familie zu kämpfen, die seine Aufmerksamkeit erforderten, weshalb er war in den letzten Monaten nicht in der Lage war, mit uns aufzutreten. In der Zwischenzeit hatten wir das Glück, dass unser talentierter Freund Peter Leukhardt einsprang und mit uns spielte. Gemeinsam haben wir nun beschlossen, dass Peter der neue Bassist bei Annisokay sein wird. Wir freuen uns sehr, ihn in der Band zu haben und wir wissen, dass ihr ihn auch alle lieben werdet.<span class="su-quote-cite">Annisokay</span>

Der Ersatzmann ist also schon gefunden. Gleichzeitig betonten Annisokay aber, dass die Entscheidung einvernehmlich getroffen wurde und kein böses Blut herrscht.

Wir möchten auch unsere Liebe und Unterstützung für Norbert in dieser schwierigen Zeit zum Ausdruck bringen. Wir versichern euch dass Norbert weiterhin ein geschätztes Mitglied von Annisokay ist. Wir sind dankbar für alles, was er in die Band eingebracht hat und wir wissen, dass er stärker denn je zurückkommen wird, wenn er dazu bereit ist. Vielen Dank für euer Verständnis und eure Unterstützung.<span class="su-quote-cite">Annisokay</span>

Auch von unserer Seite alles Gute für Norbert und auch für das weitere Schaffen der Band, fortan in neuer Besetzung.