Beans On Toast – A Bird In The Hand

Zehn Jahre nach seinem Debüt kehrt Jay McAllister alias Beans On Toast mit seinem zehnten Album „A Bird In The Hand“ pünktlich wie jedes Jahr zurück. Kaum ist Jay Mcallister auch schon dieses Jahr Vater geworden, feiern die Themen des Albums Liebe, Leben und die Menschen um Jay herum. Wie auch schon auf dem Debütalbum vor zehn Jahren, produzierte Mumford and Sons Keyboarder Ben Lovett das neue Werk. Zum Jubiläum einer ganzen Dekade nahmen die beiden das Album im legendären The Londoner Church Studios auf, wo schon Künstler wie Bob Dylan und Adele ihre Songs auf Tonband brachten.

Pünktlich wie immer

Vatergefühle

Wie erwartet schleicht sie wohl die gleiche Gitarre, die Jay seit Jahren herum trägt, in den ersten Sekunden in das Album hinein. Mit den ersten Track „Another Year“ wird das Album in sanften Klängen über das Geschehen des Elternwerden eingeleitet. Positive Zeilen und fröhliche Klänge bietet auch der nächste Track „Good Health & Happiness“, der mit voller Bandbesetzung auch als eine Frank Turner Tanz-Nummer durch gehen könnte.

Man braucht nicht viel Zeit um zu merken, dass der Brite bei diesen Album viel reflektierter und persönlicher an seine Songs rangeht. Viele Zeilen über das Vaterwerden, gesünder Leben und das Feiern mit den geliebten Menschen geben den Hörer nach den ersten Tracks schon einen positiven Vibe. Aber auch Songs über bekannte Gesichter wie beispielsweise Sängerin Lorna Thomas von Skinny Lister werden musikalisch präsentiert, die über das Kennenlernen und die Londoner Musikszene handeln.

Ehrliches Storytelling

Wenn man über Beans On Toast stolpert, hört man direkt das ehrliche Storytelling heraus. Als würde der 37-jährige Brite einem seine schönsten Lebensgeschichten erzählen und dabei die Probleme der Welt in einem sympathischen Arrangement schildern. Da das Album in den legendären Londoner The Church Studios aufgenommen wurde, ist der Sound sehr klar und vor allem auch livelastig aufgenommen. So klingt es über Kopfhörer wie ein perfekt gemixter Live-Ausschnitt aus einer imposanten Kirche.

Der klare Verstand der vielen Fremdwörter, die Jay benutzt sowie die akustischen Instrumente die perfekt in diesem Studio eingefangen wurden, sorgen für eine ganz besondere Atmosphäre. Das etwas über eine halbe Stunde lange Album wird mit einem ruhigen Akustiktrack beendet. Dieser handelt vom Vermissen der geliebten Menschen, die einen jedes Mal wieder nach langen einsamen Reisen auffangen.

Video: Beans On Toast – Alexa

Hier erhältlich
Beans On Toast - A Bird In A Hand (Albumcover)Beans On Toast – A Bird In The Hand
Release: 30. November 2018
Label: Beans On Toast Music

Als Oskar damals mit zwölf Jahren Rise Against entdeckt hat, fing das Leben als Musik-Fan ohne Instrument an. Nach einem Weihnachtsfest und einer Gitarre später hat er  die Liebe zum Musik machen entdeckt. Geprägt von einfachen Powerchords, Mosh Pits und den Traum selber mal auf der Bühne zu stehen, tourt Oskar sein halbes Leben später heutzutage selber mit seiner Band  fast überall hin. Als größter Interpol-Fan beeinflusst von Joy Division und damaligen Indie, kommen die Einflüsse von neuen Lieblingsbands in das eigene Schreiben. Wenn mal Musik nicht im Vordergrund steht, ist ein guter Deep-Talk mit einem Glas Wein und Pizza immer ein schöner Abend.

Was sagst Du dazu?