Counterparts – A Eulogy For Those Still Here

Trauer ist der Preis, den wir für die Liebe bezahlen.* Doch was, wenn man die Trauer des Verlustes immer und immer wieder durchlebt, obwohl die Geliebten uns noch gar nicht verlassen haben? Laut Counterparts-Frontmann Brendan Murphy hat er sich auf dem neuen Album „A Eulogy For Those Still Here“ zumindest schon einmal im Vorfeld verabschiedet.

Wie man es von Counterparts gewohnt ist, sind die Songs keine leichte Kost. Wie man es aber ebenfalls gewohnt ist, beweist die Band einmal mehr, warum sie aktuell eine der besten und spannendsten Melodic Hardcore Bands ist. Hanna

Ein nicht endender Schmerz des Verlustes

Ich denke, ich gehe mit Dingen um, indem ich mich auf das Ende vorbereite„, erklärt Sänger Brendan Murphy. „Wenn ich merke, dass etwas nicht stimmt oder etwas nicht stimmt, kann ich nicht einfach darauf warten, dass es passiert. Ich fange an zu katastrophisieren, und manchmal will ich diese Dinge dann einfach herbeiführen. Bei einem Großteil dieser Platte trauere ich um jemanden, der noch lebt, oder verabschiede mich von etwas, das noch nicht gegangen ist.

Dabei schwingt in jedem Song die Angst vor der Unausweichlichkeit von Veränderungen mit. Einen ersten Vorgeschmack darauf lieferten bereits die Vorabsingles „Whispers of Your Death“, „Unwavering Vow“ und „Bound to the Burn“. Ihrem Sound bleiben Counterparts natürlich treu, dennoch scheinen die Songs auf „A Eulogy For Those Still Here“ noch ein Stück weit düsterer und schwerer, als die der Vorgängeralben.

Video: Counterparts – Unwavering Vow

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dass die Kanadier ihr Niveau wie gewohnt halten und sogar steigern können, liegt sicherlich nicht zuletzt daran, die Gitarristen Alex Re und Jesse Doreen wieder fest dabei sind – auch wenn diese bei den Vorgängeralben ebenfalls beteiligt waren, ohne offiziell Mitglieder zu sein.

All hail King Kuma

Während Brendon Murphy über diese Ängste schrieb, ahnte er noch nicht, dass ihm einer dieser schmerzvollen Verluste kurz vor Albumveröffentlichung bevorsteht: Sein Kater Kuma – der ihn für das Konzept dieses Album inspirierte – hat den Kampf gegen seine Krankheit leider verloren und so ist sein Song „Whispers Of Your Death“ emotional noch schwerer zu ertragen. „Forever your saviour, as much as you are mine…“

Dabei geht es auf „A Eulogy For Those Still Here“ nicht nur um seinen geliebten Kater, sondern auch um romantische und platonische Beziehungen und sogar um das Ende der Band, das eines Tages bevorstehen wird („Flesh To Fill Your Wounds“ oder „Bound To Burn“).

Video: Counterparts – Whispers Of Your Death

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sich thematisch immer wieder mit jenen dunklen Gefühlen auseinandersetzen zu müssen, hinterlässt natürlich Spuren. Und auch damit setzt sich Brendan im Song „Sworn To Silence“ auseinander: „Der Song handelt von meinen Kämpfen mit dem Schreiben von Texten“, sagt er. „Während wir im Studio waren, fand ich es extrem schwierig, neue Wege zu finden, um meine Gefühle auszudrücken. Und ich war zunehmend frustriert, weil ich ständig einige der dunkelsten Punkte meines Lebens ansprechen musste.“

Schmerzhafte Gefühle hinter schwarzem Humor

Wie man es von Counterparts gewohnt ist, sind die Songs keine leichte Kost. Wie man es aber ebenfalls gewohnt ist, beweist die Band einmal mehr, warum sie aktuell eine der besten und spannendsten Melodic Hardcore Bands ist.

Die Band – allen voran Frontmann Brendan Murphy – ist dafür bekannt, kein Blatt vor den Mund zu nehmen und sich der Fangemeinde maximal transparent zu präsentieren. Stets verpackt hinter einer Menge schwarzem Humor spricht er offen über seine Gefühle und eckt nicht selten an.

Sich diesen schmerzhaften Gefühlen wie jenen auf „A Eulogy For Those Still Here“ zu stellen, ist sicherlich aber noch mal eine ganz besonders große Herausforderung – auch für den stets offenen Frontmann. „Vielleicht verabschiede ich mich vorschnell„, erklärt Murphy. „Aber ich denke, es ist wichtig, sich zu verabschieden, solange man noch kann.“

Stream: Counterparts – Bound To The Burn

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


*Queen Elizabeth II

Überblick der Rezensionen
Bewertung