Creeper verschieben das Release ihres Albums

Creeper News
Foto: Creeper

Creeper haben angekündigt, ihr neues Album „Sex, Death & The Infinite Void“ statt wie geplant am 22. Mai nunmehr am 31. Juli zu veröffentlichen. Grund sind Auswirkungen von Covid-19. Lest euch hier das Statement der Band durch:

„Guten Tag allerseits, heute müssen wir die Verschiebung unseres neuen Albums ‚Sex, Death and the Infinite Void‘ auf den 31. Juli bekannt geben. Wir sind uns bewusst, dass dies für einige von Euch eine Enttäuschung sein mag, aber bitte glaubt uns, dass wir dies in diesen beispiellosen Zeiten aus gutem Grund tun. Weil so viele aufregende Ereignisse, die wir um diesen Rekord herum geplant hatten, neu überdacht und neu durchdacht werden mussten, stellen wir uns auf diese neue Situation ein, so wie alle anderen auch. Die positiven Aspekte dabei sind gewaltig. Ihr werdet mehr Musikvideos, mehr Online-Interaktivität und mehr Storytelling erhalten. Zudem werdet Ihr einen exklusiven neuen Song erhalten, wenn Ihr das Album bis Montag, den 11. Mai, in unserem offiziellen Geschäft vorbestellt. Dieser Song wird Euch direkt per E-Mail zugeschickt und ist nirgendwo anders erhältlich. Der Song heißt ‚Damned and Doomed‘ und ist eine B-Seite der neuen Platte, die vor dem Album ursprünglich nicht veröffentlicht worden wäre. Wir sind sehr stolz auf diesen Song und freuen uns sehr, ihn mit unseren größten Fans zu teilen.“

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden