Cro-Mags – In the Beginning

Cro-Mags sind eine der erfolgreichsten New York Hardcore Bands. Das erste Album „The Age Of Quarrel“ prägte Ende der 80er Jahre eine ganze Generation von Hardcore Kids. Im Laufe der Bandgeschichte zerstritten sich Sänger John Joseph und Bassist Harley Flanagan. Nach der Trennung übernimmt Flanagan den Gesang.

Ein Rechtsstreit zwischen Flanagan, John Joseph und dem ehemaligen Dummer Maxwell „Mackie“ Jayson zur Nutzung des Namen „Cro-Mags“ findet 2019 ein außergerichtliches Ende. Seither bestehen zwei Bands, wobei Jospeh und Jayson ihre Band Cro-Mags JM nennen müssen. Weiter ist Harley Flanagen auf Grund homophober und rechtsextremer Äußerungen in diversen Interviews mehr als umstritten. „In The Beginning“ ist die erste Vollscheibe seit 2000 und kommt über Arising Empire auf den Markt.

„Ein Versuch die erfolgreicheren Zeiten noch einmal aufleben zu lassen“

Die erste Vollscheibe seit 2000

Die kommende Platte bietet dreizehn Songs mit einer Gesamtlänge von knapp 40 Minuten. Schon die ersten Sekunden des Opener „Don’t Give In“ zeigen deutlich, dass die Band keine Lust auf Experimente hat. Zu hören gibt es den klassischen Cro-Mags Style mit punklastigen Drums, Metalriffs und relativ verständlichem Gesang. Die Songs strotzen vor Energie, sind aber weniger eingängig, als die Klassiker der „Age Of Quarrel“ oder „Alpha und Omega“.

Die Gesamtproduktion der Songs ist der heutigen Zeit angemessen, allerdings klingen diese zeitweise ein bisschen dünn. Vieleicht ist das aber auch Absicht, um den Charme der erfolgreicheren Zeiten der Cro-Mags noch einmal aufleben zu lassen. Über Gesang lässt sich bekanntlich streiten, dennoch klingen die Vocals von John Joseph auf älteren Releases deutlich angepisster und passen etwas besser zum Style der Band. Anspieltipps sind „No Ones Victim“, „The Final Test“ oder „No Turning Back“.

Verbrannte Erde

„In The Beginning“ ist eine dieser Hardcore Platten für die ältere Generation der Hardcoreszene. Auf Grund des etwas altbackenen Styles des Albums, wird die Jugend hier vermutlich nicht abgeholt werden. Außerdem haben die jahrelangen Streitigkeiten und die Äußerungen von Flanagan viel verbrannte Erde hinterlassen. Manchmal sollten Bands ihren „Legenden“ Status besser genießen und von neuen Releases, zum Zwecke der Kapitalanhäufung, absehen.

Video: Cro-Mags – From The Grave

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier erhältlich
Cro-Mags - In The Beginning AlbumcoverCro-Mags – In The Beginning
Release: 19. Juni 2020
Label: Arising Empire
Amazon Partnerprogramm Alben CD hier erhältlich
Überblick der Rezensionen
Bewertung