Ghost geben im Februar 2019 eine Audienz in Hannover

Ghost 2018
Foto: Mikael Eriksson

Ghost verkünden in einem brandneuen Teil ihrer Videoreihe zum aktuellen Album „Prequelle“ die Headliner Tourdaten für die „A Pale Tour Named Death Europe 2019“. Die Band spielt im Zuge dessen vier Konzerte in Deutschland. Mit dabei  sind Stuttgart, Bochum und Hamburg. Am 17. Februar beehren die Schweden Hannover mit einer Audienz in der Swiss Life Hall.

Mythen, Mysterien, Rechtsstreits und das neue Ghost Album „Prequelle“

Die Mythen und Mysterien, die sich um die schwedische Metal-Band seit 2010 ranken, suchen ihresgleichen. Fast ein Jahrzehnt lang konnte die wahre Identität der Personen hinter der Musik geheim gehalten werden, da die Musiker in der Öffentlichkeit stets nur maskiert auftreten. Dabei versammelte der Gründer und Kopf der Band, als Papa Emeritus diverse Musiker um sich, die alle unter dem Begriff Nameless Ghouls subsummiert wurden. Erst 2017 wurde die wahre Identität von Papa Emeritus infolge eines Rechtsstreits enttarnt: Hinter dem gesamten Konzept steckt der schwedische Rockmusiker Tobias Forge, der nun, mit komplett neuer Band und seinem ebenfalls neu geschaffenen Alter Ego Cardinal Copia, die Idee von Ghost weiterentwickelt. Anfang Juni erschien das vierte Album „Prequelle“.

Der allgemeine Vorverkauf startet am 14. September ab 10.00 Uhr.

Video: Ghost – Chapter 4 (The Accident)

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tourdates

14.02. Stuttgart, Schleyer-Halle
15.02. Bochum, RuhrCongress
17.02. Hannover, Swiss Life Hall
18.02. Hamburg, Sporthalle

Hier erhältlich

Prequelle Ghost 2018Ghost – Prequelle
Release: 1. Juni 2018
Label: Spinefarm