Hesitation Wounds kündigen die LP „Chicanery“ an

hesitation wounds 2019
Foto: Pressefreigabe

Die Hardcore Supergroup Hesitation Wounds kündigen, nachdem sie 2016 das großartige „Awake For Everything“ veröffentlichten, ihr zweites Album an. Aktuell wird die Band durch Jeremy Bolm (Touche Amore), Stephen LaCour (ex-Trap Them), Neeraj Kane (The Hope Conspiracy) und dem neuen Schlagzeuger Thomas Cantwell (Gouge Away, Axis), der für Jay Weinberg, welcher derzeit mit Slipknot tourt, die Nachfolge antritt, besetzt. Die neue LP soll „Chicanery“ heißen und am 30. August über Deathwish erscheinen. Das Album wurde von Zach Tuch (Trash Talk, Movements) aufgenommen und von Kurt Ballou von Converge gemischt. Die in kürzester Zeit geschriebene Platte wird laut Pressemitteilung als „hyper-aggressiver Wirbelwind“ bezeichnet, der „die Elemente der aller Projekte der Bandmitglieder vereint.“ Einen ersten Eindruck liefert der Song „Paragons of Virtue“

Video: Hesitation Wounds – Paragons of Virtue

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tracklist

1. Views (Pt. 2)
2. Paragons Of Virtue
3. Charlatan Fuck
4. Trending
5. At Our Best When We’re Asleep
6. Hellevangelist
7. Ends (Pt. 3)