Iron Reagan und Mudhead in Hannover 08. Juli 2018, Mephisto/Kulturzentrum Faust

    Iron Reagan am 08.07.2018 im Mephisto/Kulturzentrum Faust in Hannover
    Foto: Jenny Bank

    Iron Reagan stehen für kompromisslosen und politischen Trash-Metal, außerdem macht die Band kein Geheimnis aus ihrer Abneigung gegen Donald Trump. Was als Nebenprojekt von Bands wie Municipal Waste, Canabis Corpse und Darkest Hour entstand, hat sich nun zu einer erfolgreichen, eigenständigen Band gemausert. Trotz der namhaften Bands gesellten sich an diesen Sonntag nur wenige Menschen in das Mephisto in Hannover Linden. Als Vorband spielen Mudhead aus Rotenburg, dieser Auftritt ist augenscheinlich einer ihrer ersten Abende auf den Bühnen dieser Welt. Gegen 20.00 Uhr geht es los.

    Trash-Metal at its finest!

    Solider Trash Metal

    Den Anfang des Abends bestreiten Mudhead. Die vier Herren aus Rotenburg passen musikalisch perfekt in das Konzept des Abends. Mit angepisstem Trash-Metal sorgt die Band bei ihren mitgebrachten Fans für erste Bewegung vor der Bühne. Auch die anderen Besucher finden nun ihren Weg ins Mephisto und schauen sich das Set an.

    Der Sound an diesem Abend ist leider eher mässig und auch eine zweite Gitarre würde der Band gut stehen, um mehr Druck durch die Boxen zu schicken. Alles in allem ein etwas nervöser, aber dennoch stabiler Auftritt der vier Herren aus dem Norden.

    „Fuck the Neighbour“

    Um 21.00 Uhr besteigen Iron Reagan die kleine Bühne im Mephisto. Die Stimme von Sänger Toni Foresta klingt bereits sehr angeschlagen. Das hält ihn aber nicht davon ab sofort loszulegen. Die Band knüppelt sich durch alle Releases. Bei etwa der Hälfte des Sets spielen Iron Reagan fünf Songs in zwei Minuten und obwohl Toni Foresta einen mitgenommenen Eindruck macht, sind alle Songs auf den Punkt gespielt.

    Trotz einer Vielzahl an Songs bleibt den fünf Männern genug Zeit auf der Bühne, um Witze zu machen und Blödsinn zu erzählen. Aber auch kritische und ernste Aussagen tauchen auf. Mehrfach wird betont, dass die Band Donald Trump hasst – wem kann man das verübeln? Leider ist das Mephisto wirklich nur sehr spärlich besucht und so sieht es fast ein wenig so aus, als wenn die Bands vor einem leeren Raum spielen. Dennoch reißen Iron Reagan alles ab und machen aus dem Abend eine runde Sache. Trash-Metal at its finest!

    Iron Reagan

    Mudhead

    Chris ist seit nun mehr als 15 Jahren im Metal- und Hardcorebereich unterwegs. Früher selbst in einigen Bands aktiv und nun schon einige Zeit mit Reviews schreiben beschäftigt. Bevorzugt die Musik der 80er und 90er im Metal- und HC-Genre. Aber auch andere Musikrichtungen können ihn mittlerweile begeistern. Neben der Musik hat er eine Vorliebe für Tattoos und den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V.

    Was sagst Du dazu?