Long Distance Calling in Hannover

    Long Distance Calling
    Foto: Jenny Bank

    Am Mittwoch Abend beehrten uns die vier Jungs von Long Distance Calling im ausverkauften Lux in Hannover und haben ihren Namen wieder alle Ehre gemacht. Sie sind zur Zeit mit ihrem neusten und sechsten Album „Boundless“ auf Tour und präsentieren damit eine Platte vom Allerfeinsten.

    Acht Songs emotionaler, sensibler, harter Gitarrenklänge und ausgeklügelten Loops. Eine explosive Mischung aus dem Post-Rock mit einzigartiger Dynamik und Raffinesse, die auch das Metal Herz höher schlagen lassen. Zurecht ist die Tour von Long Distance Calling bereits in vielen Städten wie Berlin, München, Nürnberg und auch Hannover, um nur einige Beispiele zu nennen, ausverkauft.

    Die Jungs heizen das Publikum ordentlich ein

    “Zwei Minuten noch! He he“, ertönt es aus dem Publikum. „Klirr“ – das Geräusch zwei aneinander stoßenden Biere erklingt und es wird sich zugeprostet, mit Freude auf das bevorstehende Konzert. Die Musik erlischt und die Münsterländer steigen mit einem ruhigen Intro auf die Stage. Wortkarg beginnen sie ihr Set mit dem Song „Ascending“ von ihrem aktuellen Album „Boundless“, der einleitend mit den Drums startet und mit harten einschlägigen Riffs den Auftakt bietet.

    Trotz eisiger Temperaturen heizen die Jungs das Publikum ordentlich ein, kein Haar und kein Hemd bleibt trocken – zumindest in den ersten drei Reihen.

    Die dunkle Atmosphäre lässt das Publikum mit der Band verschmelzen

    In ihrer zwei stündigen Show liefern Long Distance Caling die volle Bandbreite an musikalischer Extravaganz. Klassiker wie der Song “Black Paper Plans“ aus dem Album „Avoid the Light“ (2010) performen die Jungs in einer dunklen Atmosphäre und lassen das Publikum mit der Band verschmelzen. Die spektakuläre Lichtshow setzen die Songs und die Jungs gekonnt in Szene. Eine Synästhesie der Sinne. Die Energie und Kreativität des vierer Gespanns scheint vermeintlich grenzenlos. Sie zeigen sich mit der Rückbesinnung auf ihre instrumentale Kernkompetenz von ihrer besten Seite. Zurecht können Long Distance Callng “Sackstolz“, wie Gitarrist Florian sagt, auf die neue Platte sein und das präsentieren sie heute Abend im Lux Club ganz deutlich.

    Long Distance Calling