Netflix veröffentlicht neuen Trailer zum Film-Debüt von Metallica-Frontmann James Hetfield

Extremely Wicked, Shockingly Evil And Vile
Foto/Screenshot: Extremely Wicked, Shockingly Evil And Vile

James Hetfield, bekannt als Sänger von Metallica, wird in der kommenden Netflix-Verfilmung „Extremely Wicked, Shockingly Evil And Vile“ zu sehen sein. Dabei spielt er neben Größen wie Zach Efron und Lilly Collins. Regie führt Joe Berlinger, der auch für die im Jahr 2004 erschienene Doku „Metallica: Some Kind Of Monster“, die die Hintergründe des neunten Metallica-Albums „St. Anger“ behandelt, verantwortlich war. Für ihn ist der Sänger also bereits ein bekanntes Gesicht. Berlinger ist ein Fan von Hetfields Präsenz und Charisma, wie er erklärt.

„Having spent hundreds of hours behind the scenes with James and the rest of Metallica, I have experienced his charisma and powerful presence close up. It seemed only natural that he would bring that same power and magnetism to a dramatic role, so when he agreed to my pitch that he be in the movie, I was thrilled.“

In „Extremely Wicked, Shockingly Evil And Vile“ wird das Leben des Serienmörders Ted Bundy (Zach Efron) verfilmt und behandelt die Beziehung zu dessen Freundin (Lilly Collins), die lange nichts von Bundys Taten ahnte. Hetfield wird die Rolle des Polizisten Bob Hayward verkörpern, der Ted Bundy damals das erste Mal verhaftete.

Neben Zach Efron und Lilly Collins sind noch weitere bekannte Namen aus Film und Fernsehen dabei. Unter anderem The Big Band Theory-Star Jim Parsons, Skins-Darstellerin Kaya Scodelario, sowie die beiden Oscar-nominierten Schauspieler Haley Joel Osment (bekannt aus „The Sixth Sense“) und John Malkovich.

Erscheinen wird der Film am 03. Mai 2019.

Trailer: Extremely Wicked, Shockingly Evil And Vile

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden