PVRIS – Use Me

Nach dem Sophomore Album, kommt die immer schwierige Nummer, Drei. Die Frage, ob man PVRIS noch als Newcomer beschreiben soll, stellen sich wohl viele. Schon mit ihrem Debüt „White Noise“ im Jahre 2014 fanden PVRIS als neue Scene-Band einen guten Platz im Mainstream. Mit „Use Me“ übernimmt nun Frontfrau Lynn Gun die Band als Kopf
und besiegelt die dritte LP mit den bis jetzt ehrlichsten und abwechslungsreichsten Album ihrer Karriere.

„Texte wie „Year Of Lows Spent So High“ und von der Single „Gimme A Minute“, bieten dem Zuhörer angreifbare und wunde Punkte, mit der sich jeder identifizieren kann.“

Mainstream mit DIY-Spirit

Auch wenn PVRIS mit ihrem Wechsel von Rise Records zu Warner zu noch mehr Kommerz gewachsen sind, fühlt sich dieses Album noch ehrlicher als die beiden Vorgänger an. Obwohl man von der Masse oft das Gegenteil kennt. Wer PVRIS aber seit den Anfängen verfolgt weiß, dass sie vor ihrem Debüt im Jahre 2014 noch Post-Hardcore und Pop Punk gemacht haben. Dieser DIY-Spirit wird hier sehr deutlich gemacht. Verzerrte Gitarren und Mosh Pits sind hingegen nicht zu finden. Dafür moderne, düstere Club Sounds mit starken Texten übers Coming-Out der Sängerin und das freie entfalten seiner eigenen individuellen Persönlichkeit.

Angekommen in der Veränderung

Die Songs sind alle wunderbar ausgearbeitet und produziert, sodass jeder einzelne Track
als Single durchgehen könnte. Mit Stücken wie „January Rain“, „Good To Be Alive“ oder dem Opener „Gimme A Minute“ zeigen PVRIS eine noch weichere Seite als zuvor und schlendern in mystischen Pop-Klängen und Bass-lastigen Club Sounds mit langem Regenmantel umher.

Lynn und ihre Band wissen genau, wie man langjährige Fans behält. Texte wie „Year Of Lows Spent So High“ und von der Single „Gimme A Minute“, bieten dem Zuhörer angreifbare und wunde Punkte, mit der sich jeder identifizieren kann. Diese Verletzbarkeit haben PVRIS seit ihrem Debüt nicht verloren und liefern mit Use Me, ihr bis jetzt stärkstes Werk.

Video: PVRIS – Gimme A Minute

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier erhältlich
PVRIS - Use Me AlbumcoverPVRIS – Use Me
Release: 28. August 2020
Label: Warner Bros. Records
Amazon Partnerprogramm Alben CD hier erhältlich
Überblick der Rezensionen
Bewertung