„SAFE In A Box“: Kid Dad mit Charity-Aktion für Kinder

Kid Dad
Foto: Pressefreigabe/Fleet Union

Kid Dad haben unter dem Titel „SAFE In A Box“ eine Charity-Aktion gestartet, in deren Rahmen die Band Spenden für Kinder sammelt, die gerade jetzt in den schwierigen Corona-Zeiten unter häuslicher Gewalt leiden. Jeden Tag sind Kinder physischer und psychischer Gewalt ausgesetzt und die Gefahr für diese Gewalteinwirkung steigt gerade jetzt aufgrund der aktuellen Pandemie beängstigend. Für diese Aktion haben Kid Dad mehrere kleine Artikel wie Buttons, Armbänder und Aufnäher designed und produziert. Die Produktions- und Portokosten für alle Produkte übernimmt die Band selbst, so dass alle Einnahmen komplett gespendet werden können. Hier könnt Ihr die Produkte kaufen und Kid Dad bei ihrer Aktion unterstützen.

Die Spenden gehen an zwei Organisationen. Dafür wählen Kid Dad den SOS-Kinderdorf e.V. und NSPCC (National Society for the Prevention of Cruelty to Children). Der SOS-Kinderdorf e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern ein sicheres Zuhause zu geben und ist einer der größtern Fördervereine der Welt. Die NSPCC (National Society for the Prevention of Cruelty to Children) ist eine Organistaion aus Großbritannien, die neben Hilfshotlines auch therapeutische Dienste, Workshops und Schul-Fortbildungen zum Thema anbietet.

Mit „Limbo“ präsentieren Kid Dad heute außerdem eine neue Single von ihrem kommenden Debütalbum „In A Box“, das am 21. August auf den Markt kommen wird. Die Band nennt „Limbo“ einen Song „für die tägliche Selbsttherapie. Bin ich ein guter oder ein schlechter Mensch? Gefangen zwischen Sein und Nicht-Sein kann jede Winzigkeit entscheidend sein.“

Video: Kid Dad – Limbo

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden