Slipknot: Wurde die Identität von „Tortilla Man“ aufgedeckt?

Slipknot
Foto: Alexandria Crahan-Conway

Schon lange rätseln Slipknot-Fans, wer hinter dem sogenannten „Tortilla Man“ steckt, der Perkussionisten Chris Fehn ersetzte. Nun wurde seine Identität möglicherweise aufgedeckt. Eigentlich wollte die Band diese geheim halten. Doch Gitarrist Jim Root sagte in einem Interview nicht nur, dass es ihn wundert, dass noch niemand das Geheimnis gelüftet hat, sondern auch, dass das neue Bandmitglied ein großartiger Pianist sei:

„But he’s a hell of a musician, man. The guy is a world-class pianist; he’s a great percussionist; he is schooled in music. He’s not just a garage musician who came up and learned on his own. He obviously had natural ability, but he took it to another level and actually got a degree in music. So the guy is next level.“

Fans wollen das Geheimnis nun gelüftet haben und sind der Überzeugung, dass es sich bei dem neuen Slipknot-Mitglied um den Musiker Michael Pfaff handelt. Dieser ist ebenfalls Mitglied in der Band Dirty Little Rabbits – einem Nebenprojekt von Slipknots Shawn „Clown“ Crahan. Die Band selbst hat sich bisher nicht dazu geäußert. Hier lest Ihr die Hinweise:

Is the new guy Michael Pfaff? from r/Slipknot

Slipknot haben gestern die Termine und Locations für ihre Deutschlandtour 2020 bekannt gegeben. Anfang des Monats veröffentlichten Slipknot ihr neuestes Album „We Are Not Your Kind“ (Albumreview), das in zahlreichen Ländern in den Top 10 und sogar auf Platz 1 der offiziellen Albumcharts landete. Im Juni dieses Jahres spielten Slipknot neben Festivalshows zwei exklusive Headlinershows, die sie nach Leipzig und auch in die TUI Arena Hannover führten (Konzertbericht).

Video: Slipknot – Birth Of The Cruel

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier erhältlich
Slipknot - We Are Not Your Kind (Albumcover)Slipknot – We Are Not Your Kind
Release: 09. August 2019
Label: Roadrunner Records

Tourdates

29.01. Frankfurt, Festhalle
08.02. Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle
09.02. München, Olympiahalle
16.02. Hamburg, Barclaycardarena
17.02. Berlin, Mercedes-Benz Arena
18.02. Dortmund, Westfalenhalle