SNFU-Frontmann Mr. Chi Pig ist tot

SNFU News
Foto: SNFU

Traurige Nachrichten: Mr. Chi Pig, der Gründer und Sänger der kanadischen Punkrock-Band SNFU ist am Donnerstag, dem 16. Juli 2020, im Alter von 57 Jahren verstorben. Das bestätigte auch Bandkollege Dave Bacon auf Facebook. Die Todesursache ist unbekannt.

Dave Bacon auf Facebook:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Geboren wurde er als zweitjüngstes von zwölf Kindern am 19. Oktober 1962 als Kendall Stephen „Ken“ Chinn. Nachdem er die Sex Pistols im Fernsehen gesehen hatte, nahm er den Namen Mr. Chi Pig an und gründete 1981 die Band Live Sex Shows, die sich später in Society’s No Fucking Use und schließlich SNFU umbenannte. Bis 1989 veröffentlichte die Gruppe die Alben „…And No One Else Wanted To Play“, „If You Swear You’ll Catch No Fish“ und „Better Than A Stick In The Eye“, bevor sie sich auflöste.

Zwei Jahre später fanden sich SNFU erneut zusammen und veröffentlichten über Epitaph Alben wie „Something Green And Leafy This Way Comes“ und „The One Voted Most Likely To Succeed“, mit denen sie internationale Bekanntheit erreichten. Immer wieder legte die Band Pausen ein und veröffentlichte zuletzt 2013 das Album „Never Trouble Trouble Until Trouble Troubles You“.

SNFU gilt als eine der einflussreichsten Bands für die Skate Punk-Szene in Vancouver und weit darüber hinaus. 2009 erschien eine Dokumentation über den Frontmann mit dem Titel „Open Your Mouth And Say… Mr. Chi Pig“, die das bewegte Leben des Künstlers behandelt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden