The Damned Things veröffentlichen neue Single „Something Good“

The Damned Things
Foto: The Damned Things

Fast zehn Jahre nach dem erfolgreichen Debütalbum „Iconiclast“ melden sich The Damned Things nun mit einer weiteren Single zu ihrem bald erscheinenden Album „High Crimes“ zurück. „Something Good“ heißt das Stück, das gemeinsam mit einem Lyricvideo veröffentlicht wurde. Sänger Keith Buckley sagt darüber:

“’Something Good‘ ist ein Feel-Good-Song übers Schlechtfühlen. Es dreht sich darum, dass man Leute verletzt, die einem am Herzen liegen, weil es einfach nicht in deiner Natur liegt, das Richtige zu tun, auch wenn du es gern tätest. Eine düstere, moralische Story mit einem sonnigen Feeling.”

Mit Scott Ian, Gitarrist und Gründungsmitglied von Anthrax, und Joe Trohman, ebenfalls Gitarrist und Gründungsmitglied der Band Fall Out Boy, fand sich ein Duo zusammen, das sich auf Anhieb gut verstand und bald darauf begann, gemeinsam Songs zu schreiben. Zur Unterstützung wurden Andy Hurley (Fall Out Boy) und Keith Buckley (Every Time I Die) hinzugeholt und man gründete The Damned Things. Schließlich ist nun noch Dan Andriano (Alkaline Trio) am Bass mit dabei. Produziert wurde die Platte von niemand geringerem als Jay Ruston (Anthrax, Stone Sour, Amon Amarth). Kein Wunder also, dass „High Crimes“ hohe Erwartungen entgegenkommen. Eine eigene Meinung bilden kann man sich ab dem 26. April, wenn das Album über Nuclear Blast erscheint.

Video: The Damned Things – Something Good

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier erhältlich
The Damned Things – High Crimes
Release: 26. April 2019
Label: Nuclear Blast Records