The Dead South veröffentlichen Live-Video zu „The Recap“

The Dead South News 2021
Foto: Michael Skocay

Mit „Served Live“ veröffentlichen The Dead South am 29. Januar ihr erstes Livealbum. Erscheinen wird die Scheibe über Devilduck Records. Enthalten sind 17 Songs aus 17 Städten. Dabei greift die Band auf Material ihrer „Served Cold“ Tour durch Amerika, Kanada und das Vereinigte Königreich zurück. Geplant waren auch Aufnahmen der Europa-Tour, die Anfang 2020 stattfinden sollte, die aber aufgrund von Covid-19 abgesagt werden musste.

Das Video zu „The Recap (live)“ wurde aus Fan-Aufnahmen aus der ganzen Welt zusammengestellt.

Video: The Dead South – The Recap (live)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tracklist

1. Diamond Ring – Los Angeles, USA
2. Blue Trash – Seattle, USA
3. Black Lung – Manchester, UK
4. The Recap – Garden City, USA
5. Boots – Edmonton, CAN
6. Spaghetti – Portland, USA
7. Miss Mary – Boston, USA
8. Broken Cowboy – Atlanta, USA
9. That Bastard Son – London, UK
10. Snakeman Pt. 1 & 2 – Portsmouth, UK
11. Time For Crawlin‘ – Newcastle, UK
12. Fat Little Killer Boy – Denver, USA
13. Heaven In A Wheelbarrow – Belfast, UK
14. In Hell I’ll Be In Good Company – Halifax, CAN
15. Honey You – Dublin, UK
16. Travellin‘ Man – Brooklyn, USA
17. Banjo Odyssey – Montreal, CAN