The Mighty Mighty Bosstones kündigen das Album „When God Was Great“ an

Bild: Yoyo Yosef

The Mighty Mighty Bosstones formierten sich bereits 1983 und gelten als einer der Vorväter des Ska-Punks und des Subgenres Ska-Core. In ihrer mehr als 30 Jahre umfassenden Karriere zementierte die Band diesen Status dank ihrer ganz eigenen Spielart. Nun ist die Katze aus dem Sack und das neueste Album „When God Was Great“ bekommt mit dem 7. Mai diesen Jahres einen Geburtstermin. Nach dem kürzlich veröffentlichtem Titel „The Final Parade“, erscheint mit Der Frontmann Dicky Barrett erzählt über ein besonderes Album:

„Wir haben vor dem Wahnsinn einfach Songs geschrieben, ohne irgendeinen Zeitplan im Kopf. Plötzlich änderte sich die Welt und wichtige Ereignisse in einer sehr langen Karriere, auf die wir uns gefreut hatten, wie zum Beispiel mit den Madness im Greek Theatre zu spielen, wurden uns genommen. Mit all dieser Zeit fingen wir an, in einem beschleunigten Tempo zu schreiben, und wir waren wirklich inspiriert. So grimmig, wie alles um uns herum in der Außenwelt war, war das der größte Spaß, den wir je hatten, eine Platte zu machen.“

„When God Was Great“, das von Ted Hutt (The Gaslight Anthem, Dropkick Murphys) und Rancid-Frontmann Tim Armstrong (Transplants, Jimmy Cliff) co-produziert wurde, ist ein weiterer Höhepunkt einer umfangreichen und umfassenden Karriere. Die Band bringt Freunde, Tourkollegen und Bandmitglieder aus der Vergangenheit zurück, um ein klangliches Fest zu feiern, das die Kraft des Durchhaltens und der sozialen Verbundenheit in turbulenten Zeiten in den Vordergrund stellt. Das Album enthält 15 Tracks, die ursprünglich aus einem kollektiven Gefühl des Verlustes heraus entstanden sind.

Video: The Mighty Mighty BossToneS – I Don´t Belive In Anything

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier erhältlich
The Mighty Mighty Bosstones When God Was Great AlbumcoverThe Mighty Mighty Bosstones – When God Was Great
Release: 07. Mai 2021
Label: Hellcat Records
Amazon Partnerprogramm Alben CD hier erhältlich

Tracklist

01. Decide
02. Move
03. I Don’t Believe In Anything
04. Certain Things
05. Bruised
06. Lonely Boy
07. The Killing Of Georgie (Part Iii)
08. You Had To Be There
09. When God Was Great
10. What It Takes
11. Long As I Can See The Light
12. The Truth Hurts
13. It Went Well
14. I Don’t Want To Be You
15. The Final Parade