Tracks der Woche: Diese Songs solltet Ihr gehört haben

Tracks der woche
Foto: Ana Grave/Unsplash

Jeden Montag stellen wir Euch die besten Tracks der vergangenen Woche aus den Genre Punkrock, Hardcore und Metal vor. Diese Woche mit dabei: Spiritbox, The Mars Volta, THICK, The Flatliners, Norma Jean und cheerlbleederz.

Spiritbox – Rotoscope

Spiritbox haben mit „Rotoscope“ eine neue Single veröffentlicht, die insgesamt drei Tracks enthält. Passend zur Veröffentlichung präsentiert die kanadische Band rund um Frontfrau Courtney LaPlante ein Musikvideo.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

The Mars Volta – Blacklight Shine

The Mars Volta sind zurück und präsentieren ihre brandneue Single „Blacklight Shine“, inklusive Musikvideo. Ihr letztes Album veröffentlichten sie 2012.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

THICK – Loser

Das Pop-Punk-Trio THICK aus Brooklyn kündigt sein neues Album „Happy Now“ an. Dazu liefern sie die Leadsingle „Loser“ gleich mit.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

The Flatliners – Souvenir

Erst vor kurzem ließen The Flatliners verlauten, im August ein neues Album veröffentlichen zu wollen. Mit „Souvenir“ haben sie die zweite Single vom Album vorgestellt und kurze Zeit später auch das dazu gehörige Video nachgereicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Norma Jean – Call for the Blood

Die christliche Metal-/Mathcore Band Norma Jean hat den Release ihres neuen Albums angekündigt. Im Vorfeld gibt es schonmal den Song „Call For The Blood“ inklusive eines Videos.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Cheerbleederz – notes app apologies

cheerbleederz haben den neuen Song „notes app apologies“ veröffentlicht. Der Song stammt von ihrem kommenden Album „even in jest“, das am 27. Juli über Alcopop! Records erscheint.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden