Travis Barker (Blink-182) in schweren Unfall verwickelt

Blink-182
Foto: Willie Toledo

Blink-182 Schlagzeuger Travis Barker war am Wochenende in einen schweren Unfall verwickelt. Er und sein 14-jähriger Sohn wurden von einem Schulbus erfasst, als er ordnungsgemäß links abbiegen wollte. Laut Polizei befanden sich zu dem Zeitpunkt keine Kinder im Bus. Auch Barker und sein Sohn blieben glücklicherweise unverletzt.

Travis Barker gegenüber E! News:

“I was in a really bad car accident but I came out unscathed, which is pretty awesome. My car is totaled but I pretty much walked away OK, which is awesome. A school bus ran a red light. It was insane. I have a really big 4×4 G-Wagon and if I wasn’t in that, it might have been different but it held up pretty well.”

Erst im vergangenen Monat machte sich die Musikwelt Sorgen um Travis Barker: Aufgrund schwerer Thrombosen in beiden Armen musste er längere Zeit ins Krankenhaus. Kurze Zeit nach seiner Entlassung musste er wegen einer Bakterieninfektion durch Staphylokokken erneut eingewiesen werden.

Auch auf Twitter meldete sich der 42-jährige zur letzten Zeit zu Wort: