Venom Prison – Erebos

Venom Prison

Mit „Erebos“ steht das dritte Album von Venom Prison in den Startlöchern. Bereits die Vorgängerreleases machten mächtig Spaß. Während auf dem Debütalbum „Animus“ und dem Nachfolger „Samsara“ noch der ein oder andere tanzbare Mosh Part zu finden ist, entwickelt sich die Band im Laufe der Zeit immer weiter zu einer reinen Metalband mit etwas weniger Moshparts aber viel klassischen und schönen Metal-Elementen. Das neue Album ist ein reines Death-Metal Album. Verspielte Gitarrensolos, Industrialparts, sowie ein alles unter sich begrabendes Schlagzeug. Released wird das ganze durch Century Media Records.

„Erebos“ ist ein rundum gelungenes Metal-Album.Chris

Jeder Song steht für sich selbst

Bei der Vergangenheit der einzelnen Bandmitglieder in Bands wie Brutality Will Prevail oder der streitbaren deutschen Band WolfxDown, wurden in Bezug auf das musikalische Output der Band schon größere Erwartungen geweckt. So ist es nicht verwunderlich, dass sich die Musik von Album zu Album steigert. Auf „Erebos“ wird nun deutlich welches Potenzial in Venom Prison steckt. Jeder der 10 Songs auf dem kommenden Album hat einen eigene musikalische Stimmung. Das Spektrum reicht dabei von bereits bekanntem Metalcore mit mehr Core, als Metal hin zu atmosphärischen lupenreinen Metalsongs mit komplexen Gitarrenriffs. Besonders hervorzuheben ist der Song „Pain Of Oizys“, denn dieser hat so viele verschiedene Facetten, dass es immer neue Dinge zu hören gibt. Doch am Ende fügen sich alle Tracks zu einem rundum gelungenen Album zusammen.

Kein Album für zwischendurch

Das dritte Album markiert also eine weitere Steigerung der Band. „Erebos“ ist ein unglaublich abwechslungsreiches Album, welches auch nach etlichen Durchläufen nicht langweilig wird. Es gibt immer wieder neue Elemente zu entdecken und ist prinzipiell kein Album für zwischendurch. Das bewusste Hören der Songs macht richtig Freude und es gibt viel zu Entdecken, „Erebos“ kann aber auch hervorragend zum Stressabbau zwischendurch genutzt werden. Hoffentlich kehrt bald wieder etwas Normalität ein und Venom Prison können das neue Album auch Live präsentieren.

Video: Venom Prison – Comfort Of Complilicity

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Überblick der Rezensionen
Bewertung