„Was zur Hölle…?!“: Dritte Wahl mit neuen Songs und Livestream

Dritte Wahl
Foto: Thomas Rocho

„Was zur Hölle…?!“ so lautet der vielsagende Titel der neuesten Single von Dritte Wahl. Der handelt von der Frage, was „Gott“ wohl denken würde, wenn er sich nach einiger Zeit mal wieder der Erde widmen würde. Wie der Name nahelegt, würde er nicht unbedingt begeistert sein, lassen Dritte Wahl vermuten. Begleitet wird „Was zur Hölle…?!“ von den beiden exklusiven Songs „Er steht auf“ und „Anders“, die abschließend alle weiteren Fragen der menschlichen Existenz klären können, so heißt es. Große Worte, die den ersten Vorgeschmack auf das neue Album „3D“ geben, das am 18. September auf den Markt kommt.

Dritte Wahl live

Am morgigen Samstag, dem 20. Juni, sind Dritte Wahl zudem live zu sehen. Aus ihrem zweiten „Wohnzimmer“, dem M.A.U. Club in Rostock, wird die Band ab 20.00 Uhr eine Show streamen. Auch feiert dann das Musikvideo zu „Was zur Hölle..?!“ Premiere. Wie üblich wenn Dritte Wahl in Rostock spielen gibt es zudem ein exklusives „Koggen Roll“ Shirt zu kaufen. Die Hälfte der Erlöse werden dabei an den M.A.U. Club gespendet. Das Shirt gibt es in den Varianten Unterstützer und Unterstützerin, bestellbar ist das Ganze für die Quarantänezeit von 14 Tagen.

Der Livestream findet sowohl auf Facebook, als auch auf dem YouTube-Kanal der Band statt. Pünktlich zum Release des neuen Albums wird es dann auch auf Tour gehen. Unter anderem machen Dritte Wahl dabei am 20. November im Pavillon in Hannover Halt. Tickets bekommt Ihr ab sofort hier: Tickets

Stream: Dritte Wahl – Was zur Hölle…?!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Tourdates

11.09. Magdeburg, Factory
12.09. Rostock, IGA-Park
06.11. Stuttgart, LKA Longhorn
07.11. Hamburg, Große Freiheit
13.11. München, Backstage
14.11. Erfurt, Central Club
20.11. Hannover, Pavillon
21.11. Bremen, Schlachthof
26.11. (CH) Bern, Dachstock
27.11. (CH) Zürich, Dynamo
28.11. Düsseldorf, ZAKK
04.12. Nürnberg, Hirsch
05.12. Wiesbaden, Schlachthof
11.12. Leipzig, Haus Auensee
12.12. Berlin, Columbia Halle
18.12. Bielefeld, Forum