Wir präsentieren Euch das Boatless Booze Cruise Festival

Boatless Booze Cruise

Freunde, es ist Zeit, das Ananas-Regal zu plündern, denn zum Booze Cruise Festival geht’s in diesem Jahr gleich dreimal – präsentiert vom Count Your Bruises Magazine. Aus Hamburg kam die Empfehlung, sich an diesem Sonntag, dem 22. März 2020, von 12.00 Uhr bis 00.00 Uhr ins erste Boatless Booze Cruise Festival zu zappen. Was das ist? Ein eintägiges Festival. In deinem Wohnzimmer. Auf deinem Sofa. Das Booze Cruise verspricht:

„Alle Bands spielen live, unplugged und manchmal auch nicht so unplugged, und streamen ihre Sets in unsere Facebook Gruppe“

So seid Ihr dabei

Wie das geht, fragt Ihr Euch? Ganz einfach: Der Eintritt kostet 5 EUR, die komplett an ein paar Hamburger Läden gespendet werden, die schon jetzt nicht mehr wissen, wie sie das Verbot von Konzerten überstehen sollen. Ein Ticket gibt es bei TixForGigs* oder Ihr überweist 5,00 EUR per Paypal an mail@downpourfanzine.de

Danach schickt Ihr eine Mail an boatless@boozecruise.de, in der Ihr Euren Facebook Namen und die Bezahlungsart mitteilt. Das Booze Cruise läd Euch dann in eine geschlossene Gruppe ein, in der die Sets der Künstler gestreamt werden.

Diese Bands spielen auf Eurem Sofa

Alright, Anadrinksdogpiss, Awakebutstillinbed, Bike Age, Billy Liar, The Carolyn, Cold Wrecks, Custody, Eaten By Snakes, Good Friend, The Hard Aches, Jared Hart, Jason S Thompson, Jay Northington, Jeff Caudill / Gameface, Joe Vickers, Josh Mann / Paper Arms, Jukebox Romantics, Kali Masi, Late Bloomer, Little Teeth, MakeWar, Mercy Music, Mikey Erg, Mobina Galore, Norbert Buchmacher,Pity Party, Popeye Vogelsang / Farside, Radon, Ratboys, Sewer Rats, Shellycoat, Signals Midwest

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden