Wir präsentieren Euch The Casualties in Hannover

The Casualties 2018 Written In Blood
Foto: Pressefreigabe

The Casualties kommen am 12. Februar ins Béi Chéz Heinz nach Hannover. Als Jorge Herrera 2017 seinen Ausstieg aus der Streetpunk-Instanz nach 27 gemeinsamen Jahren ankündigte, stand die Zeit in der Punkwelt kurz still. Immerhin war Benannter das letzte Gründungsmitglied der Band aus New York City. Am 26. Oktober 2018 erschienen nun das bereits elfte Studioalbum „Written in Blood“, welches gleichermaßen die erste Veröffentlichung mit neuem Sänger David Rodriguez wurde. Dieser ist besonders als Sänger der Punkband Krum Bums bekannt.

The Casualties am 12. Februar im Béi Chéz Heinz in Hannover

Zum wiederholten Male darf man sich auf diese authentische Band und ihr aktuelles Album „Written in Blood“ im Keller des Vertrauens freuen. Ursprünglichen Punk, verstanden als Protest, schreiben sich die New Yorker bereits seit 1990 auf die Flagge. Nicht zu Unrecht sind Vergleich mit „The Exploited“ und „GBH“ nicht an den Haaren herbeigezogen. Wir freuen uns, Euch die Show im Béi Chéz Heinz zu präsentieren.

Video: The Casualties – Ya Basta

Hier erhältlich

The Casualties Written In Blood 2018The Casualties – Written In Blood
Release: 26. Oktober 2018
Label: Cleopatra Records

Wir versorgen Euch mit Neuigkeiten aus dem Bereich Punkrock, Hardcore und Metal.

Was sagst Du dazu?