American Football kündigen „American Football (LP3)“ an

American Football LP3
Foto: Pressefreigabe/ Fleet Union

Die Emo/Math-Rock-Pioniere American Football kündigen mit „American Football (LP3)“ ihr drittes Album an. Dieses erscheint am 22. März via Big Scary Monsters in Europa und Polyvinyl Records in den USA. American Football werden auf  „American Football (LP3)“ nun musikalisch neue Wege beschreiten. Mit der Albumankündigung veröffentlicht die Band die erste Singleauskopplung „Silhouettes“. Diese beschreitet mit „schlappen“ 7:21 Minuten einen ordentlich intensiven Einstieg in die neue Platte. Unterstützung bekommt die US-amerikanische Band von der Paramore Frontfrau Hayley Williams, Elizabeth Powell von Land of Talk und Rachel Goswell von Slowdive.

Die Kunst der Wiedervereinigung zweier schüchterner Geschwister

Der ursprüngliche Geniestreich des selbstbetitelten Debütalbums von American Football 1999 war die Kunst der Wiedervereinigung zweier schüchterner Geschwister: Emo und Post-Rock. Zur Veröffentlichung gab es dann nicht mal mehr eine Band: Mike Kinsella, Steve Holmes und Steve Lamos trennten sich direkt zum Release ihres Debüts. 15 Jahre später fanden sich die Musiker wieder zusammen und spielen als Quartett, mit Mikes Cousin Nate Kinsella am Bass, weit größere Shows. Mit „American Football (LP2)“ nahm die Band ein zweites Album auf.

…bewusst aus der Komfortzone ausbrechen

Nichts bleibt bei American Football unbedacht. Während das Artwork von LP1 und 2 Ausschnitte des Äußeren und Inneren eines ikonischen Hauses in der ursprünglichen Heimatstadt der Band, Urbana, Illinois des Fotografen Chris Strong schmückte, präsentiert sich das Cover der LP3 wesentlich grenzenloser. Erneut von Strong geschossen, zeigen sich offene, hügelige Felder an der Grenze von Urbana. Es steht als Zeichen für die Größe des Albums im Sound und für die Kühnheit der Band, bewusst aus der Komfortzone des Hauses auszubrechen.

Stream: American Football – Silhouettes

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tracklist

1. Silhouettes
2. Every Wave To Ever Rise (ft. Elizabeth Powell)
3. Uncomfortably Numb (ft. Hayley Williams)
4. Heir Apparent
5. Doom in Full Bloom
6. I Can’t Feel You (ft. Rachel Goswell)
7. Mine To Miss
8. Life Support