Antiheld erklären die belanglose Popmusik für tot

Antiheld News 2020
Foto: Sara Bertschinger

Antiheld werden Ende 2020 ihr drittes und bisher wichtigstes Album veröffentlichen. Kürzlich veröffentlichte die Band ihre neueste Single „himmelblau“. Das anstehende Album wird in der Pressemitteilung wie ein Film von Scorsese beschrieben – düster & bitter, geschrieben auf Weißwein in der Isolation einer Pandemie. Das politische Bullauge der in Privilegien lebenden mit Blick auf das Elend scheinbar unendlich weit entfernter Menschen, die Selbstreflexion des menschlichen Versagens, das Ersticken der Ängste im exzessiven Rausch, die Abrechnung mit der Kirche, die Auseinandersetzung mit dem Tod des eigenen Managers, bis hin zur Hoffnung auf Gretas vermeintliche Rettung der Welt und unser längst überfälliges Umdenken. Die belanglose Popmusik wird für tot erklärt, wenn „Disturbia“ am 20. November 2020 via Arising Empire erscheint. Zu Song erklärt die Band:

„Ein Lied über die himmelblau leuchtende Depression unserer beziehungsunfähigen Generation, die sich von oben beim Erwachsen werden zuschaut & kurz davor ist, einfach loszulassen. Auch wenn wir auf „Disturbia“ unseren eigenen Pop zu Grabe tragen, ist ‚himmelblau‘ vielleicht der beste Popsong, den wir je geschrieben haben.“

Video: Antiheld – himmelblau

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier erhältlich

Antiheld Disturbia AlbumcoverAntiheld – Disturbia
Release: 20. November 2020
Label: Arising Empire