Bikini Kill: „Wir sind zurück und es fühlte sich richtig an!“

Bikini Kill_Foto_ Tammy Rae Carland
Foto: Tammy Rae Carland

Bikini Kill kündigen für 2020 eine umfangreiche Konzerttour an. Die Riot-Grrrl-Ikonen starten dabei im März in ihrer Geburtsstätte Olympia (USA) und kommen Anfang Juni nach Europa. Dabei spielen sie mit den Städten Hamburg und Berlin auch zwei deutsche Shows. Tickets sichert Ihr Euch hier: Tickets. Bikini Kill hatten nie die Absicht, sich wieder zu vereinen. „Es war nichts, was mir als Möglichkeit in den Sinn kam oder etwas, das ich tun wollte“, sagt Schlagzeugerin Tobi Vail. „In der Zeit zurückzugehen, macht für mich keinen Sinn.“

„Es fühlte sich richtig an“

Diese Aussage änderte sich 2017 anteilig, als man die Musiker bat, bei einer Veranstaltung in New York einen Song zu Ehren von The Raincoats zu spielen. Anlass war ein Buch über das selbstbetitelte Album der Londoner feministischen Punkgruppe aus dem Jahr 1979. Nach diesem Abend musste Bikini Kill erleben, wie Fans diese kurze Vorstellung als „Wiedersehen“ bezeichneten. Es „fühlte sich richtig an“, sagt Vail, also beschlossen sie, mehr Shows zu spielen.

„Wir befinden uns in einer anderen Realität“, sagt Vail weiterhin über das, was die Band heute bewirken kann. „Wir tun das, weil wir ein Teil der Diskussion darüber sein wollen, was Feminismus in diesem Moment ist.“

Sie wollen die Musik „als Werkzeug zur Inszenierung feministischer Mythologie oder als Hilfe zur Schaffung einer Sprache“ nutzen. Bisher wurde noch nicht entschieden, ob Bikini Kill neue Musik machen werden. Vail sagt, dass sie vorsichtig sind und Entscheidungen auf der Grundlage dessen treffen, was sich persönlich und politisch angemessen anfühlt. Aber sie weiß, dass ihre alten Songs im heutigen modernen Klima neue Kraft haben.

Video: Bikini kill – Rebel Girl

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Bologna, Milan, Hamburg, and Berlin we’re coming to you in June! Tickets on sale this Friday, January 17th at 1pm CET. Link in ze bio.

Ein Beitrag geteilt von Bikini Kill Records (@bikinikillrecords) am

Tourdates

10.06. Hamburg, Grünspan
11.06. Berlin, Astra Kulturhaus