Brick By Brick – Hive Mentality

Brick By Brick sind eine New York Hardcore Band, die den klassischen NYHC immer wieder mit Elementen aus dem Metal-Genre aufwertet und weiterentwickelt. Mit Ray Mazzola, dem Sänger der New York Metal Titanen Full Blown Chaos, released die Band seit einigen Jahren immer wieder Platten. Die Mischung aus NYHC und Metal erinnert stark an Full Blown Chaos, dennoch schaffen es Brick By Brick mit „Hive Mentality“ ihr eigenes Ding durchzuziehen und punkten damit auf ganzer Linie.

„“Hive Mentality“ is a battle cry to all that is wrong with the world“

Roh, brutal und rotzig

Insgesamt neun Songs stehen im Booklet und bereits der Opener Track „Hive Mentality“ entfaltet nach nur weniges Sekunden sein volles Potenzial. Der Moshpart bei 1:15 Minuten rasiert dabei dem Hörer die erste Kerbe in den Schädel. Roh, brutal und rotzig rollen Brick By Brick über den Plattenteller. Für den Track „Bar Is Open“ holt sich die Band prominente Verstärkung an den Vocals. Tony Foresta (Iron Reagan/Muncipal Waste) leiht dem Song für einen Part seine trashig helle Stimme, so dass eine schöne Symbiose der beiden Sänger entsteht.

Jeder der neun Songs lädt dazu ein seinen Kopf gegen eine Wand zu schlagen oder wahlweise auch einfach mit dem Beat zu nicken. Die klassischen New York Hardcore Elemente, der Groove und die für dieses Genretypischen „Two Step“ Einlagen machen „Hive Mentality“ zu einer runden Geschichte.

Brick By Brick liefern ein schnörkelloses Hardcorealbum

Insgesamt zeigen die New Yorker mit ihrem kommenden Album, dass trotz gestiegenem Alters immer noch mit ihnen zu rechnen ist. Brick by Brick liefern ein schnörkelloses und reales Hardcorealbum, welches sich auf die Basics besinnt und nicht mit wilden Experimenten oder gängigen Trends versucht in den Mainstream zu rutschen. Für Fans der guten alten New Yorker Schule definitiv ein Pflichtkauf.

Video: Brick By Brick – Hive Mentality

Hier erhältlich
Brick By Brick - Hive Mentality AlbumcoverBrick by Brick – Hive Mentality
Release: 22. Februar 2019
Label: Upstate Records
Überblick der Rezensionen
Bewertung