Das Roskilde Festival ist abgesagt

Roskilde Festival Credit Jesper Bjarke Andersen News
Foto: Jesper Bjarke Andersen

Auch das dänische Roskilde Festival wurde abgesagt. Die Absage kommt mit der Bekanntgabe der dänischen Behörden, dass große Veranstaltungen bis einschließlich August untersagt sind, da die Ansteckungsgefahr zu hoch sei. Mit rund 100.000 Besuchern zählt das Roskildefestival zu den größten Musikfestivals Nordeuropas. Dieses Jahr hätte das 30 Kilometer westlich von Kopenhagen beheimatete Festival zum 50. Mal stattgefunden. Bereits gekaufte Tickets behalten für das kommende Jahr ihre Gültigkeit. Auch eine Rückerstattung sei möglich. Der Veranstalter schreibt in seiner Bekanntmachung außerdem:

„Wir sind am Boden zerstört.“

„Obwohl wir befürchteten, dass das passieren würde, hatten wir bisher gehofft, dass es nicht so enden würde. Die Gefahr, sich mit dem COVID-19-Virus anzustecken, ist jedoch zu groß, wenn viele Menschen versammelt werden, und diese Überlegung ist bei weitem die wichtigste.“

Facebook: Roskilde Festival

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden