Ein neues Ozzy Osbourne Album ist auf dem Weg

Ozzy-Osbourne-2022-Photo-Credit-Ross-Halfin_News_CYBMAG
Foto: Ross Halfin

Streicht euch den 9. September fett im Kalender an, denn an diesem Tag erscheint „Patient Number 9“, das neue Album des in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommenen Sängers und Songwriters Ozzy Osbourne – das erste seit „Ordinary Man“ aus dem Jahr 2020. Die gleichnamige erste Single und Video des Albums hört Ihr jetzt bei uns:

Video: Ozzy Osbourne – Ordinary Man

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zweieinhalb Jahre nach seinem letzten Album meldet sich Ozzy Osbourne, The Original Prince Of Darkness, mit neuer Musik zurück: auf seiner neuen Single „Patient Number 9“ wirkt die britische Rocklegende Jeff Beck als Lead Gitarrist mit. Produziert wurde der Track von Andrew Watt, der auch für Ozzy Osbournes 2020er-Album „Ordinary Man“ verantwortlich war und neben Ozzy auch Künstler wie Justin Bieber, Miley Cyrus oder Pearl Jam zu seinen Klienten zählt. Der gleichnamige Titeltrack aus dem kommenden Album „Patient Number 9“ ist ab sofort überall verfügbar. Das Video, bei dem der Grammy-Gewinner und mehrfache Grammy-Nominierte Todd McFarlane Regie führte, feierte heute Weltpremiere! Gaststars auf dem Album sind unter anderem Zakk Wyld, Eric Clapton, Mike McCready (Pearl Jam), Chad Smith (Red Hot Chili Peppers), der kürzlich verstorbene Taylor Hawkins (Foo Fighters),Robert Trujillo (Metallica), Duff McKagan (Guns N’ Roses), Chris Chaney (Jane’s Addiction) und zum ersten Mal überhaupt auf einem Soloalbum von Ozzy, Ozzy’s Black Sabbath Mitbegründer Tony Iommi!

Tracklist:

1. Patient Number 9 (feat. Jeff Beck)
2. Immortal (feat. Mike McCready)
3. Parasite (feat. Zakk Wylde)
4. Mr. Darkness (feat. Zakk Wylde)
5. One of Those Days (feat. Eric Clapton)
6. A Thousand Shades (feat. Jeff Beck)
7. No Escape From Now (feat. Tony Iommi)
8 Nothing Feels Right (feat. Zakk Wylde)
9. Evil Shuffle (feat. Zakk Wylde)
10. Degradation Rules (feat. Tony Iommi)
11. Dead and Gone
12. God Only Knows
13. Darkside Blues