Face To Face – Protection

 

Im Jahr 1992 veröffentlichte die kalifornische Punkrockband FACE TO FACE ihr Debüt „Don´t Turn Away“ auf Fat Wreck Chords. Nun, rund 25 Jahre später, kehrt das Trio zurück – auf´s Label und zu seinen Wurzeln. Mit „Protection“ veröffentlichen FACE TO FACE ihr mittlerweile neuntes Studioalbum.

Seit ihrer Neugründung 2008, also nach rund fünf Jahren Pause, kann man FACE TO FACE durchaus als fleißige Bienchen bezeichnen – denn mit „Protection“ veröffentlicht die Band bereits ihre dritte neue Platte. Zweifelsohne ist FACE TO FACE nach wie vor eine feste Größe im Punkrock und das Dreiergespann kann sich wohl kaum irgendwo besser aufgehoben fühlen, als auf Fat Wreck Chords.

Singleauskopplung “Bent But Not Broken“ eröffnet das neue Album. „Some Things Will Never Change“, singt Frontmann Trever Keith. Und es stimmt, neu erfunden haben sich FACE TO FACE nicht. Aber das muss die Band auch gar nicht, um trotzdem viel Spaß zu machen.

Die Melodien gehen ins Ohr, es wird viel Platz zum Mitgrölen und Fäuste in die Luft strecken gelassen. So stark wie die Platte startet, geht es auch gleich mit „I Won´t Say I´m Sorry“ weiter. Ohrwurm garantiert und schnell wird klar: Diese Songs werden live noch viel mehr begeistern!

Wie ein roter Faden ziehen sich die Hits durch die Platte – bittersüße, nostalgische Wehmut trifft auf Sommerfeeling und ein eisgekühltes Bierchen. FACE TO FACE zelebrieren den guten, alten Melodic Punkrock, machen damit rein gar nichts falsch und versorgen uns mit einem Ohrwurm nach dem anderen. Und wie könnte man das 25. Jubiläum besser feiern, als mit einem neuen Album auf Fat Wreck Chords? Eben.

von Hanna

Was sagst Du dazu?