Fake Names kündigen neues Album an

Foto: Danny Clinch

2020 brachte die Supergroup Fake Names, u.a. bestehend aus Refused-Frontmann Dennis Lyxzén und Bad Religion-Mitglied Brian Baker, das gleichnamige Debütalbum auf den Markt. Nach zwei Jahren hat die Kombo nun den Nachfolger angekündigt. Platte Nummer zwei soll „Expendables“ heißen und am 03. März 2023 via Epitaph erscheinen. Insgesamt 10 Songs werden darauf enthalten sein. Einer dieser Songs ist die neue Single „Delete Myself“, die als erste Kostprobe veröffentlicht wurde.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Fake Names (@fakenamesofficial)

Video: Fake Names – Delete Myself

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tracklist:

1. Targets
2. Expendables
3. Delete Myself
4. Go
5. Don’t Blame Yourself
6. Can’t Take It
7. Damage Done
8. Madtown
9. Caught In Between
10. Too Little Too Late