Felin mit offnenen Brief „Dear Boys“

Felin
Foto: Fredrik Etoall

In den letzten Wochen sind die Diskussionen um die Männlichkeit besonders durch den Mord an Sarah Everard hochgekocht. Diesen Nerv trifft die schwedische Sängerin Felin mit ihrem offenen Brief „Dear Boys“:

„Der Song „Dear Boys“ ist ein Brief an die Männer von heute und an zukünftige Generationen. Ich hoffe, dass Eltern ihren Söhnen beibringen, dass Verletzlichkeit etwas Natürliches und Schönes für Männer und Frauen ist, damit wir eine Zukunft haben, die für alle sicher, inklusiv und urteilsfrei ist, in der Vorurteile ausgelöscht, Stereotypen zerschlagen und die Einzigartigkeit eines jeden gefeiert wird, anstatt infrage gestellt zu werden. Da sich der Song hauptsächlich auf die gesellschaftlichen Normen und Probleme konzentriert, die heute existieren, wollten wir, dass das Video stattdessen den Männern Tribut zollt, die bereits Geschlechternormen brechen, die es wagen, sich vollständig auszudrücken, die es wagen, verletzlich zu sein. Denn wo es Verletzlichkeit gibt, gibt es auch wahre Stärke.“

Video: Felin – Dear Boys

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden