Mastodon veröffentlichen noch in diesem Jahr ein neues Album

Mastodon 2019
Foto: Pressefreigabe/Hannover Concerts

Mastodon bestätigen, dass sie derzeit weitestgehend mit dem Abmischen ihres mit Spannung erwarteten neuen Albums beschäftigt sind. Es wird der Nachfolger der 2017er Platte „Emperor Of Sand“. Mit Blick auf ein mögliches Veröffentlichungsdatum im September oder Oktober erzählt Gitarrist Bill Kelliher Talking Metal erstmalig mit David Bottrill (Tool, Muse, Stone Sour etc.) zusammenarbeitet und alles großartig läuft – die Hälfte der Songs sei im Kasten:

„Ehrlich gesagt, hatte ich vor dem letzten Jahr noch nie von ihm gehört. Wir haben hin und her überlegt, wen wir für die neue Platte nehmen würden. Wir haben ein paar verschiedene Produzenten, die wir mögen; ich meine, wir haben jeden gemocht, den wir in der Vergangenheit hatten. Aber ich glaube, bei dieser Platte haben wir uns gedacht, dass wir vielleicht jemand wirklich Frisches und Brandneues brauchen. Wir haben mit David telefoniert und wir hatten noch ein paar andere Leute, mit denen wir gesprochen hatten. Durch Covid-19 und Co waren eine Menge Leute einfach nicht verfügbar oder bereit, nach Atlanta zu kommen. Also gingen wir alle mit offenem Geist an die Sache heran und das Ergebnis ist erstaunlich. Es ist die am vollsten und am besten klingende Platte, die wir bisher gemacht haben.“

Stream: Talking Metal

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden