For I Am King und Critical Mess in Hannover

    For I Am King
    Foto: André Groß

    CRITICAL MESS eröffnen als Localsupport den heutigen Abend. Die fünfköpfige Band hat sich dem Death Metal verschrieben und ebenso wie bei FOR I AM KING präsentiert eine Dame ihr starkes Organ am Mikrofon.

    CRICTICAL MESS haben just ihr Debütalbum aufgenommen und werden in diesem Jahr als erste Death Metal Band auf der Fête de la Musique auf der UNESCO Weltkulturerbe Bühne spielen. Eines wird schnell klar: Viele der rund 80 Besucher sind heute wegen CRITICAL MESS gekommen und so bleibt auch der Ruf nach einer Zugabe nicht aus.

    Headbanging und Schlagzeugwirbel

    Hallo Hannover„, begrüßt FOR I AM KING Frontfrau Alma Alizadeh mit sympathischen, niederländischen Akzent ihr Publikum. Aktuell ist die Band aus Amsterdam unterwegs, um ihr neuestes Album „Daemons“ vorzustellen. Dabei überzeugen alle fünf Musiker vollends auf der Bühne: Während Sängerin Alma in beeindruckender Metalmanier ins Mikrofon röhrt, muss Schlagzeuger Jaap ab der Mitte des Sets sein Oberteil ausziehen. Kein Wunder: So wie er über das Schlagzeug wirbelt, wird einem schon beim Zuschauen warm.

    Alma animiert das Publikum inzwischen mit ordentlichen Headbangs, bei denen ihre langen, braunen Haare – die fast ausschließlich ihr Gesicht bedecken – nur so umherwirbeln. In den ersten Reihen ist ordentlich Bewegung und Alma spielt im Eifer des Gefechts die Heavy Parts der Gitarre ihres Bandkollegen auf dem Mikrofon mit, als hätte sie selbst eine Klampfe in den Händen.

    Gemeinsamer Moshpit

    Eindeutig: FOR I AM KING haben ordentlich Spaß auf der Bühne. Und auch davor zeigen sich die Besucher heute Abend beeindruckt. Zur Zugabe begibt sich Alma sogar von der Bühne, um gemeinsam mit dem Publikum zu moshen. Um es in den Worten von FOR I AM KING zu sagen: Stay Metal!