Freindz: Beatsteaks + Abay + Albert Luxus bilden neues Powertrio

Freindz
Foto: Christian Faustus

Freindz ist die neue Band von Aydo Abay, Matthias Sänger (u.a. Albert Luxus) und Thomas Götz (Beatsteaks). Das erste Album dieses Trios heißt „High Times in Babylon“, erscheint am 30.07.2021 und klingt wie ein tongewordener Fiebertraum. Heißt: Düster, bunt, schrill, laut und sanft, ernst und locker. Eine Platte für immer. Den Opener „Prepper Spray“ gibt es jetzt zu hören.

Nach einer langen Durststrecke der Geheimhaltung lädt die Band zum Streaming-Event „Meet your Freindz at the digital vernissage“ am Dienstag, dem 27.07.2021 um 21:00 Uhr ein – In einem Livestream wird die Band viele der neuen Songs erstmals überhaupt zeigen – Mehrere Musikvideos, Gäste, Talks und weitere Überraschungen sind ebenfalls Teil des kostenlosen digitalen Vernissage. Während des Streams ist ein limitiertes Bundle von „High Times in Babylon“ erhältlich und wird so verschickt dass es zum Release am Freitag bei den Käufern landet.

Aydo Abay ist der König des Antizyklischen. In den 2000ern steht er bei Blackmail der vielleicht wichtigsten Alternative-Band Deutschlands vor, seitdem gründet und begräbt er zahlreiche Bandprojekte. Geht auf Tour. Spricht in Hörspielproduktionen. Übernimmt kleine Film- und TV-Rollen. Singt und schreibt mit KünstlerInnen aller Couleur. Matthias Sänger ist Songwriter und Produzent aus Köln. Neben seinen inzwischen aufgelösten Bands Wellness und When People Had Computers veröffentlicht er mit seiner aktuellen Band Albert Luxus demnächst das vierte Album und Thomas Götz, zumindest Ihn kennt Ihr alle. Der Schlagzeuger der Beatsteaks hat zahlreiche weiterere Bands und ist der Betreiber vom Label Tomatenplatten. Er ist einer dieser besonderen Drummer, bei dem man genau hört, wer da am Instrument sitzt.

Kostenlose Tickets für die Vernissage kann man sich hier sichern.

Stream: Freindz – Pepper Spray

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden