Imminence – This Is Goodbye

Im Leben einen neuen Weg einzuschlagen fordert vor allem eines: Viel Mut. Sei es die Flucht aus einer ungesunden Beziehung, aus falschem Stolz, Angst oder Glaube. Genau darum geht es auf dem neuen Album “This Is Goodbye” der Rock/Metal Band IMMINENCE: Es symbolisiert die Opfer, die wir für unsere Wünsche und Ziele bringen.

Was für den Zuhörer im Allgemeinen gilt, gilt für die Band natürlich im Speziellen, denn IMMINENCE versuchen vehement, Genre- Definitionen zu trotzen. Denjenigen, die die Schweden unbedingt in eine Schublade stecken wollen, machen es IMMINENCE auch definitiv nicht einfach: Während Electro-Samples an Metalcore erinnern, findet sich der Gesang in sanfter und deutlich rauer Lage eher in Emo/Pop-Gefilden wieder. Dazu kommt ein starker Einfluss an Rock- und Metal-Elementen, die ab und an beinahe ins Balladeske und Epische abdriften.

So oder so: Die Veränderung im Vergleich zur letzten Platte “I” ist enorm. Der Gesang fällt deutlich sanfter aus, die markanten Metalzüge sind den Electro-Klängen gewichen und das Schlagzeug präsentiert sich weniger propulsiv. Wer den Sound des 2014er Werkes liebt, muss sich auf jeden Fall von eventuell gewünschten Parallelen zum aktuellen Werk losmachen.

Was dann aber bleibt, ist eine starke Rock Platte mit durchaus durchdacht gewählten Arrangements verschiedener Genre. Der Vorsatz, sich in keine eindeutige Schublade stecken zu lassen, ist IMMINENCE definitiv geglückt.