Joey Cape von Lagwagon im Interview

Lagwagon Punk In Drublic Hannover 04-05-19 Credit_Maria Graul-7486
Foto: Maria Graul

Lagwagon veröffentlichten am vergangenen Freitag ihr neuestes Album „Railer“ (Albumreview), welches ein bisschen, wie eine musikalische Zeitreise back to the roots ist. Im Interview spricht der Frontmann der kalifornischen Band über den Schreibprozess und die Idee hinter dem neuen Silberling. Er stellt sich die Frage, was Lagwagon eigentlich ist und beantwortet, warum die Routine des Tourens gar nicht so schlecht ist.

„Ich mag es, wenn die Fans das neue Zeug mögen, aber ich habe vor langer Zeit gelernt, dass es am besten ist, es für sich selbst zu schreiben, wenn man den Prozess nicht behindern will.“

Für „Railer“ hast du alles zurück zu seinen Wurzeln gebracht und eine energetische Punkplatte geschrieben. Wolltest du die Platte zurück zu den Wurzeln bringen oder war das ein zufälliger Effekt, der beim Schreiben entstand?

Es war ein Unfall. Etwa nach der Hälfte des Schreibprozesses wurde mir klar, dass es sich um einen kleinen Rückschlag handelte. Ich habe mich dann einfach hineingelehnt. Ich würde es nicht als berechnet bezeichnen. Ich bin selten in der Lage, Songs und Alben zu berechnen oder zu kreieren. Allerdings war die Schreibphase kurz und ich fragte mich immer wieder: „Was macht Lagwagon eigentlich?“ Die Antwort war konsequent: „Ich habe keine verdammte Ahnung, vielleicht das?“. Haha

Fühlt ihr euch unter Druck gesetzt, den Fans auch nach 30 Jahren noch gute Musik liefern zu wollen?

Natürlich. Ich mag es, wenn die Fans das neue Zeug mögen, aber ich habe vor langer Zeit gelernt, dass es am besten ist, es für sich selbst zu kreieren, wenn man den Prozess nicht behindern will. Wenn du eine Muse haben musst, wähle etwas, das du messen kannst, eine Person oder eine Gruppe von Personen. Vielleicht ein alter Freund oder deine Band. Dann fühlt es sich noch immer wie eine ehrliche Arbeit aus Liebe an.

„Doppeldeutigkeit, Mischmetaphern und melancholisches Meckern.“

Hast du manchmal die Angst, dich selbst oder deine Musik zu wiederholen?

Oh ja, und es passiert wirklich. Wenn es sich um eine Kopie handelt, hoffst du, sie vor der Veröffentlichung zu finden. Wenn es sich nur um etwas Ähnliches handelt, denke ich, dass es akzeptabel ist. Manchmal werden diese Dinge als deinen Stil angesehen und sie zu vermeiden ist, als ob man versucht, etwas zu sein, was man nicht ist. Du musst die Evolution geschehen lassen und deine Natur annehmen.

Was ist musikalisch und lyrisch typisch für Lagwagon?

Akkorde: G, A, D, B (Trommelwirbel) G, A, D, F#7 (Gitarre solo)
Lyrisch gesehen: Doppeldeutigkeit, Mischmetaphern und melancholisches Meckern

Auch wenn eure Musik immer noch energiegeladen ist und sich so leicht anfühlt, zeigen die Texte, dass man erwachsen geworden ist und nicht mehr „so sorglos“ ist. Worum geht es auf „Railer“?

Das ist eine schwierige Frage. Ich denke, was immer mein Freund Asher Simon und ich vorhaben zu diskutieren und später zu schreiben. Er ist ein alter Freund und mein liebster philosophischer Freund. Er ist in den letzten Jahren und letzten Alben zu meinem Textpartner geworden. Ein Schreibpartner ist etwas, das ich mir schon immer gewünscht habe. Nichts von dem, was ich sagen will, ist meinem Leben ohne Ashers Führung so treu geblieben. Er hilft mir, mich zu konzentrieren und durch unsere Gespräche gewinnen die Texte an Tiefe. Aus irgendeinem Grund wurde sein Name in den Liner Notes für „Railer“ weggelassen. Ich habe es erst heute erfahren und war am Boden zerstört.

„Lagwagon ist zügellos. Wir tun, was uns gemeinsam glücklich macht.“

Einer eurer Songs heißt „Auf Wiedersehen“. Warum hast du dich entschieden, diesem Song einen deutschen Titel zu geben?

Die Person, für die ich den Song geschrieben habe und ich verbrachten viel Zeit zusammen in Deutschland. Es erschien mir angemessen.

Zum Journey Cover: Wie hast du den Song ausgewählt, der auf „Railer“ gecovert werden sollte?

Ich dachte, es wäre cool, ein Cover auf die Platte zu bringen, wie wir es auch auf früheren Alben machten. Etwas Altes und von der Band vereinbartes. Wir alle teilen ein Interesse an Journeys Musik. „Faithfully“ war ein Lied, das ich Me First and the Gimme Gimmes jahrelang vorgeschlagen hatte. Es hat bei den Typen nie geklappt, aber Lagwagon gefiel die Idee und wir haben sie ausprobiert. Ich denke, es passt gut zu uns.

30 Jahre sind eine lange Zeit, einige deiner Fans sind vielleicht nicht einmal 30 Jahre alt. Was hat sich deiner Meinung nach im Laufe der Jahre am meisten verändert und was hat sich nicht geändert?

Ich bin sicher, dass es im Laufe der Jahre viele subtile Veränderungen gegeben hat. Es ist schwierig, eine langsame Transformation zu erkennen. Ich denke, es ist auch sinnlos, zu versuchen, es zu kontrollieren. Ich nehme an, dass die Mitgliederwechsel die Chemie und den Sound der Band beeinflusst haben. Was nichts an der Sache zu verändern scheint. Lagwagon ist zügellos. Wir tun, was uns gemeinsam glücklich macht.

„Ich habe speziell für „Let Me Know When You Give Up“ und „Railer“ geschrieben.“

Du wirst im November wieder in Großbritannien und der EU sein – ist eine Tournee immer noch ein Abenteuer für dich oder eher eine Routine?

Es ist Routine, aber ich denke, wir alle finden immer noch den Urlaub beim Touren. Zu reisen und seine eigene Musik zu spielen, war nie ein Problem. Es ist einfach vertraut und bequem.

Du hast im Laufe der Jahre auch einige Soloalben veröffentlicht. Hast du manchmal Schwierigkeiten beim Schreiben eines Songs und denkst: Ich würde das besser für Lagwagon/für Joey Cape solo machen?

Manchmal klingt ein von mir geschriebenes Lied sofort wie ein Lagwagon-Song. Manchmal klingt es wie ein Lied für meine Soloarbeit. Wenn ich mir nicht sicher bin, probiere ich den Song mit der Band aus und sehe, wie er sich anfühlt. Ich sehe, ob es ihnen gefällt. Die letzten Alben waren anders. Ich habe speziell für „Let Me Know When You Give Up“ und „Railer“ geschrieben.

Video: Lagwagon – Bubble

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier erhältlich
Lagwagon RailerLagwagon – Railer
Release: 04. Oktober 2019
Label: Fat Wreck Chords