Life Of Agony mit neuem Album im Herbst

Life Of Agony
Foto: Al Bello

Life Of Agony aus New York arbeiten derzeit an ihrem mit Spannung erwarteten sechsten Studioalbum „The Sound Of Scars“ mit der angesehenen Produzentin Sylvia Massy (Tool, System Of A Down) im Studio Divine in Ashland, Oregon. Weitere Aufnahmen werden in verschiedenen Studios in New York stattfinden. Sylvia Massy wird auch das Mastering für das Album übernehmen. „The Sound of Scars“ wird voraussichtlich im Herbst via Napalm Records erscheinen. Es ist das erste Album mit der neuen Schlagzeugerin Veronica Bellino, die im Januar letzten Jahres zur Gruppe stieß und das ganze Jahr über auf der sehr erfolgreicher „Rise of the Underground“-Tournee spielte.

„Wir wollten schon seit sehr, sehr langer Zeit mit Sylvia Massy zusammenarbeiten“

„Sylvia hat ein tiefes Verständnis dafür, worum es bei dieser Band geht und wir wollten schon seit sehr, sehr langer Zeit mit ihr zusammenarbeiten“, sagt Bassist Alan Robert. „Besonders, da es sich um ein Konzeptalbum handelt, das die Geschichte von „River Runs Red“ fortsetzt, sind wir sehr dankbar, dass sie an Bord ist, um die Dunkelheit, die rohen Gefühle und die Schwere des neuen Materials einzufangen.“

„Dies ist eine einzigartige Band mit einer bemerkenswerten Geschichte ihrer persönlichen Entwicklung.“

„Life of Agony begannen vor über 25 Jahren mutig mit ihrem harten musikalischen Diskurs über den menschlichen Zustand, einer dunkel gefärbten Geschichte, die sich bis heute weiterentwickelt“, erklärt Sylvia Massy. „Dies ist eine einzigartige Band mit einer bemerkenswerten Geschichte ihrer persönlichen Entwicklung – eine Phönix-Geschichte über Flucht, Feuer und Auferstehung. Diesen Monat beginnen wir damit, das letzte Kapitel aufzunehmen. Ich freue mich darauf, Teil der Entstehung des neuen Life of Agony-Albums zu sein!“

Was sagst Du dazu?