Madsen mit neuem Song „Quarantäne für immer“

Foto: Dennis Dirksen

Mit „Quarantäne für immer“ liefern Madsen einen weiteren Vorgeschmack auf ihr neues Album „Na gut dann nicht„, das bereits am 09. Oktober auf den Markt kommen wird. Vor kurzem präsentierte die Band den Titeltrack der Platte. Auf „Na gut dann nicht“ verschreiben sich Madsen – die eigentlich eher im Alternative/Indie Rock beheimatet sind – dem Punk.

Sebastian Madsen erklärt:

„Mitte März bin ich ins Wendland gefahren, habe den Proberaum gründlich aufgeräumt und für andere Künstler Musik geschrieben. Aber dann hatte ich plötzlich diesen Bock auf Punk!“

Er kaufte sich das Ramones-Debüt auf Vinyl, hörte es rauf und runter und begann, Songs zu schreiben. Schnell hatte auch der Rest der Band soviel Spaß an den Songs, dass sie ihr „reguläres Album“ hinten anstellten und eine Punk-Platte aufnahmen. Herausgekommen ist „Na gut dann nicht“.

Das neue Werk ist der Nachfolger vom 2018er Album „Lichtjahre“. Die Veröffentlichung ihres selbstbetitelten Debütalbums – auf dem Hits wie „Die Perfektion“ und „Immer mehr“ zu finden sind – erschien vor rund 15 Jahren.

Video: Madsen – Quarantäne für immer

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier erhältlich
Madsen - Na gut dann nicht AlbumcoverMadsen – Na gut dann nicht
Release: 09. Oktober 2020
Label: KEEK Records
Amazon Partnerprogramm Alben CD hier erhältlich