Nach Vorwürfen sexueller Gewalt: Daniel Wand (Capsize) bricht nach 3,5 Jahren sein Schweigen

Capsize Daniel Wand
Foto: YouTube-Screenshot/Daniel Wand

Daniel Wand – Sänger der Band Capsize – meldet sich nach 3,5 Jahren zu Wort und spricht über Capsize, AltPress, Online Hass, ehemalige Bandmitglieder und mehr. 2019 wurden Vorwürfe des sexuellen Fehlverhaltens von Gitarrist Nik Lopez laut, später folgten ebenfalls Vorwürfe gegen Daniel Wand (hier mehr). Daraufhin zog sich die Band zurück und deaktivierte alle Social Media-Accounts.

Instagram: Daniel Wand

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @danielwand geteilter Beitrag

Über seinen privaten Account teilt Wand nun seine Perspektive und bricht sein Schweigen. In dem Video zeigt er unter anderem Screenshots von Unterhaltungen mit Personen, die die Vorwürfe erhoben haben. Darin zu sehen sind nicht nur einige Unstimmigkeiten, sondern auch Versuche seinerseits, persönlich über die schweren Vorwürfe zu sprechen. Wand geht detailliert auf die Vorwürfe und die Verbindung zu den Personen ein.

Er stellt klar, dass Capsize weiter Musik machen und weiter kreativ sein wollen. Übrig geblieben sind allerdings nur Daniel Wand und Andrew Tamayo. Capsize werden in Zukunft vollkommen unabhängig agieren und ohne Unterstützung von Agenturen arbeiten.

Vor ein paar Tagen veröffentlichten Capsize außerdem mit „Fading Face“ einen neuen Song. Bis Ende des Jahres soll weiteres neues Material folgen.

Hier könnt Ihr Euch das ganze Statement anschauen.

Video: Daniel Wand Speaks On Capsize Cancellation, Alt Press, Allegations, Past Members, Online Hate & More

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Stream: Capsize – Fading Face

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden