The Real McKenzies kündigen neues Album „Songs Of The Highland, Songs Of The Sea“

The Real McKenzies
Foto: Pressefreigabe/Fat Wreck Chrod

The Real McKenzies haben mit „Songs Of The Highland, Songs Of The Sea“ anlässlich ihres 30. Bandjubiläums für den 18. November ihr neues Album angekündigt. Daraus präsentiert die Band mit “Scotland The Brave” einen neuen Song. Gänzlich unbekannt sind die neuen Songs einigen sicherlich nicht: The Real McKenzies nehmen sich traditionelle Hymnen vor.

So wurden die Songs alle von der Band mit einem keltischen Punk-Makeover versehen und enthalten beliebte Seemannslieder und Texte des Dichters und Texters Robert Burns. Sänger Paul McKenzie sagt:

Ich bin mit Robert Burns aufgewachsen und ich liebe ihn einfach. Ich glaube, wir haben 15 seiner Songs gecovert. Eines der Dinge über Kanada, die man verstehen muss, ist, dass Robert Burns in den 20er Jahren verdammt groß war, und schottische Musik war damals auch dort groß. Noch heute steht in jeder größeren Stadt Kanadas eine Robert-Burns-Statue.Paul McKenzie

„Songs Of The Highland, Songs Of The Sea“ wurden ursprünglich von Gitarrist Mario Nieva vorgeschlagen. Die Songs sprechen über das Erbe von Frontmann Paul McKenzie und darüber, wer er ist und wer er immer war. Einige wurden vielleicht lange vor seiner Geburt geschrieben, aber dies sind immer noch seine Geschichten, die untrennbar mit seinen Lebenserfahrungen verwoben sind, heißt es in der Pressemitteilung.

Video: The Real McKenzies – Scotland The Brave

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden