Neue Doppelsingle von Lulu & Die Einhornfarm

Foto: Danny Kötter/theZitterman

Vor einiger Zeit hatten uns Lulu & Die Einhornfarm mit dem Release einer Single und der Ankündigung eines neuen Albums in Ekstase versetzt. Inzwischen wissen wir sogar, dass die Platte „Alles klärchen Bärchen“ heißen und am 24. Februar bei Bakraufarfita erscheinen wird. Nun haben die Berliner:innen mit einer Doppelsingle nachgelegt und „The toten Crackhuren im Kofferraum“ sowie „Ich bin eine Schlamp“ veröffentlicht. Zu letzterem Song gibt es sogar ein Video.

In dessen Beschreibung heißt es:

Der Song „Ich bin eine Schlampe“ thematisiert Feminismus und Selbstermächtigung und fordert die Hörer*innen auf, ihre eigenen Wahlen und Entscheidungen zu treffen, ohne sich von gesellschaftlichen Normen einschränken zu lassen. Die Band möchte mit ihrer Musik eine Plattform für die Stimmen von Frauen schaffen und dazu beitragen, dass sich die gesellschaftliche Debatte um Gleichberechtigung und Empowerment fortsetzt. Das erste Video für das neue Album wurde an einem unserer liebsten Tourorte auf diesem Planeten, Tokio, Japan, gedreht. Die rohe Energie der Menge wurde von dem talentierten Seidai Takekoshi und seinen zusätzlichen Kameraleuten Seijito Nishimi und Ryo Minekawa eingefangen, die allesamt in die Menge, in den Graben und auf die Bühne gingen, um die Kraft und Emotion, die dieser Song mit sich bringt, richtig einzufangen. Wir freuen uns sehr euch heute das Endergebnis zu zeigen. Wir sehen uns 2023 auf Tour und lange darüber hinaus!<span class="su-quote-cite">ChatGPT</span>

Das Ergebnis seht Ihr hier.

Video: Lulu & Die Einhornfarm – Ich bin eine Schlampe