Neues Lagwagon-Album kommt im Oktober

Lagwagon 2019
Foto: Ilkay Karakurt

Nachdem Lagwagon gestern ihre neue Single „Bubble“ veröffentlicht haben, wurde schließlich auch bekannt gegeben, dass das neues Album „Railer“ am 04. Oktober via Fat Wreck Chords erscheinen wird. Produziert wurde das neue Werk von Cameron Webb.

Zum Albumtitel erklärt Frontmann Joey Cape, dass es sich bei „Railer“ um „ein lustiges Wort aus seiner Kindheit, das soviel wie ‚albern schlecht‘ bedeutet“ handelt. Der Albumtitel fängt das Gefühl des Rückschlags ein, das durch die insgesamt zwölf Songs des neuen Albums fließt. Diese Idee, in die Vergangenheit zu blicken, kam Joey Cape, nachdem er „Bubble“ schrieb. Diese Idee führte er schließlich einfach weiter:

„Die Idee dieses Songs war es, das, was du hast, zu umarmen und zu schätzen. Ich habe wirklich gezielt versucht, Bubble wie einen alten Lagwagon-Song klingen zu lassen, also habe ich mir dafür viel von frühen Platten geliehen. Und von da an dachte ich einfach immer wieder daran, dass die Regeln lauten müssen, dass „Railer“ sich anfühlt, als hätten es einfach die damaligen Lagwagon geschrieben. Ich wollte sehen, was passieren würde, wenn ich nicht zu viel nachdenke, und ich habe nur versucht, so schnell wie möglich eine Platte zu schreiben, ohne die Qualität zu verlieren, die ich von mir als Songwriter erwarte.“

Im November kommen Lagwagon für zwei Shows nach Deutschland. So spielt die Band in Berlin und Münster. Tickets bekommt Ihr hier: Tickets

Video: Lagwagon – Bubble

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tracklist

1. Stealing Light
2. Surviving California
3. Jini
4. Parable
5. Dangerous Animal
6. Bubble
7. The Suffering
8. Dark Matter
9. Fan Fiction
10. Pray For Them
11. Auf Wiedersehen
12. Faithfully

Hier erhältlich
Lagwagon Railer Albumcover.Lagwagon – Railer
Release: 04. Oktober 2019
Label: Fat Wreck Chords

Tourdates

19.11. Berlin, SO36
20.11. Münster, Skaters Palace