New Junk City kündigen neues Album an

New Junk City
Foto: Pressefreigabe

Falls ihr New Junk City noch nicht kennt, habt ihr jetzt die perfekte Gelegenheit, sie kennen zu lernen. Die aus Atlanta stammende Punkband hat einen Vertrag mit dem Pittsburgher Indie-Label A-F Records unterzeichnet und wird im Herbst ein neues Album mit dem Titel „Beg A Promise“ herausbringen. Die Leadsingle „Rosey“ klingt wie ein verlorenes Juwel aus einem 90er-Jahre-Alternativsender. Mit schimmernden Gitarren und einem riesigen Refrain, der von „nah, nah, nah’s“ begleitet wird, ist es ein Song, der perfekt zwischen The Lemonheads und Gin Blossoms passen würde.

Stream: New Junk City – Rosey

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden